Möhren-Zucchini-Auflauf

Möhren-Zucchini-Auflauf

Unser Möhren-Zucchini-Auflauf ist äußerst schmackhaft, einfach herzustellen und preiswert. Wird der vegane Reibekäse durch eine selbstgemachte Käsealternative ersetzt, wird der Möhren-Zucchini-Auflauf zu einem Low Budget Gericht. Der Möhren-Zucchini-Auflauf schmeckt „pur“, mit knusprigem Weißbrot und bestimmt auch mit Salzkartoffeln oder einem texturierten Fleischersatz wie Big Steaks, Soya Country Filets oder Schnetzeln. Weitere Rezepte für leckere Zucchinigerichte haben wir als Ofengemüse, als Auflauf  mit Kräuterschmand und Kartoffelbreigeschichtet, mit Kartoffeln und Pilzen, mit Kräutern und Kartoffeln, als Low Budget-Gemüsepfanne, als Gemüse-Nudelpfanne. Dann gibt es bei uns noch einen Tortellini- und Kartoffelsalat mit Zucchini und unserer unschlagbaren Zucchini-Zwiebel-Blechkuchen.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

    Zutaten Möhren-Zucchini-Auflauf
  • 800g

    Möhren / Karotten

  • 300g

    Zucchini

  • 2

    Zwiebeln

  • Öl, hier Rapsöl

  • 5

    Stängel Thymian

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 150g

    veganer Reibekäse

  • Zutaten Käsealternative
  • 40g

    vegane Margarine

  • 40g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 1

    Pck. Soja- oder Hafersahne / -kochcreme

  • Wasser

  • Würzhefeflocken

  • Senf

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Auflaufform dünn ölen.
  • Möhren putzen.
  • Waschen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Enden der Zucchini abschneiden.
  • Waschen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Zwiebeln schälen.
  • In dünne Ringe schneiden.
  • Wasser zum Kochen bringen.
  • 1 EL Gemüsebrühe zugeben.
  • Möhren 5 Minuten kochen.
  • Dann Zucchini zugeben.
  • Weitere 5 Minuten kochen.
  • Pfannenboden knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen.
  • Zwiebeln unter Wenden bräunlich anbraten.
  • In Auflaufform füllen.
  • Thymianblättchen abrebeln.
  • Backofen anschalten – 18° Umluft / 200° Ober-/Unterhitze.
  • Gemüse mit Schaumkelle möglichst getrennt herausfischen.
  • Oder ggf. Gemüse einfach abgießen.
  • In Auflauffform schichten / füllen.
  • Jede Schicht salzen, pfeffern.
  • Thymianblättchen großzügig darauf streuen.
  • Mit Käsealternative bestreuen.
  • Kurz überbacken, bis Käse geschmolzen ist.

Zubereitung Käsealternative

  • Margarine bei mittlerer Hitze schmelzen.
  • Nach und nach Mehl hinzugeben und gut mit der Margarine mit dem Schneebesen verrühren.
  • Nach und nach Sojasahne zugießen.
  • Dabei ständig mit dem Schneebesen rühren.
  • Bei Bedarf Wasser zugießen.
  • Die Konsistenz darf nicht zu dünn werden!
  • Hefeflocken dazugeben.
  • Die Soße sollte sehr dickflüssig sein.
  • 1-2 TL Senf dazugeben.
  • Ganz kurz aufkochen lassen.
  • Dabei ständig mit dem Schneebesen rühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.