Kräuter-Zucchini mit Kartoffelbrei

Kräuter-Zucchini mit Kartoffelbrei

photo_2017-08-08_20-02-42

Kräuter-Zucchini mit Kartoffelbrei – noch eine Kreation aus den vielen Zucchini, die wir von befreundeten Hobbygärtnern geschenkt bekommen haben.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 400g

    Kartoffeln

  • 2

    kleine oder 1 große Zucchini

  • 2

    Zwiebeln

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 1

    Zweig möglichst frischer Rosmarin

  • 0.5

    Bund Blattpetersilie

  • 30g

    vegane Margarine

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 2EL

    Zitronensaft

  • Pflanzendrink

  • 150g

    veganer Schmand / Sauerrahm

  • 4EL

    veganer Parmesan*

  • 250g

    vegane Kochsahne / Kochcreme

Zubereitung

  • Kartoffeln aufsetzen.
  • Kochen.
  • ggf. Backofen vorheizen – 225° Ober-/Unterhitze;  200°Heißluft
  • Zucchini waschen.
  • Längs halbieren.
  • Zwiebeln schälen.
  • Fein würfeln.
  • Knoblauch pellen.
  • Rosmarinnadeln von Zweig streifen.
  • Petersilienblätter abzupfen.
  • Mit Petersilienblättern fein hacken.
  • Fett in Auflaufform schmelzen.
  • Zwiebel und Kräuter hineingeben.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • Zucchinihälften hineingeben.
  • Einmal im Fett wenden.
  • Mit der Schnittseite nach oben in die Form legen.
  • Salzen und pfeffern.
  • Mit Zitronensaft beträufeln.
  • Ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit

  • Kartoffeln abgießen.
  • Pellen.
  • Schmand und „Parmesan“ verrühren.
  • so viel Kochsahne / Kochcreme dazugießen, dass die Konsistenz flüssig wird.
  • Schmand-Mischung über die Zucchini gießen.
  • Im Ofen möglichst grillen oder backen, bis die Creme bräunlich wird.
  • Kartoffeln mit Margarine und Pflanzendrink zu Kartoffelbrei stampfen.
  • Salzen.

photo_2017-08-08_20-02-37.jpg

* Wer keinen veganen Parmesan kaufen möchte kann, ihn auch ganz einfach selbst herstellen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.