Aprikosentorte – Marillentorte

Aprikosentorte – Marillentorte

Unsere Aprikosentorte oder auch Marillentorte aus heimischen Saisonfrüchten ist nicht nur sommerlich frisch, fruchtig und sehr lecker, sondern auch gelingsicher. Wir finden das Wort Marille übrigens schöner Aprikose. Aber egal, wie man diese Früchte nun nennt, die Aprikosentorte -Marillentorte ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Wer die Aprikosen nicht in Weißwein kochen will, nimmt stattdessen Apfelsaft. Da die Torte vor dem Anschneiden gut vier Stunden gekühlt werden muss, kann sie ggf. auch schon einen Tag vor dem Verzehr zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Aprikosentorte – Marillentorte hält sich gekühlt vier Tage. Der Boden eignet sich, gut verpackt, auch zum Einfrieren. Weitere Rezepte für gelingsichere Torten haben wir u.a. mit Ananas, mit Orangen,  mit Mascarpone und Erdbeeren, mit Mandarinen und Möhren, mit Schokocreme, mit Himbeersahne und für die ultimative Trüffeltorte. Ein Rezept für eine Kindergeburtstagstorte steht hier.

Springform 26cm Ø

Zutaten für12PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 450g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 2

    Pck. Backpulver à 15g

  • 200g

    feiner Zucker / Xucker

  • 200ml

    Wasser

  • 250ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 150ml

    Öl, hier Distelöl

  • Für den Belag
  • 600g

    Aprikosen

  • 125ml

    veganer Weißwein / Apfelsaft

  • 60g

    feiner Zucker / Xucker

  • 125g

    Aprikosenkonfitüre

  • Für die Sahne
  • 1

    Zitrone, unbehandelt

  • 400g

    vegane Schlagsahne

  • 2

    Pck. Sahnesteif

  • 20g

    Maisstärke

  • 2g

    Agar Agar

  • 90g

    feiner Zucker / Xucker

  • 200ml

    Wasser

  • ggf. Zitronenmelisse

Zubereitung

  • Trockene Zutaten mischen.
  • Feuchte Zutaten verrühren.
  • Trockene Zutaten nach und nach in die feuchten rühren.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze / 160° Heißluft.
  • Form nur am Boden fetten!
  • Teig einfüllen.
  • Im unteren Ofenbereich 20 bis 25 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 15 Minuten!
  • Kuchen aus Ofen nehmen.
  • In der Form auskühlen lassen.
  • Stürzen.
  • Auf Tortenteller legen.

Während Teig im Ofen ist

  • Wasser in kleinem Topf aufkochen.
  • 2 Aprikosen aufheben.
  • Restliche Aprikosen 1 Minute ins kochende Wasser geben.
  • Wasser abgießen.
  • Aprikosenhaut abziehen.
  • Aprikosen halbieren.
  • Stein entfernen.
  • Aprikosen zurück in Topf geben.
  • Zucker dazugeben.
  • Mit Wein / Apfelsaft übergießen.
  • Verrühren.
  • Aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • In offenem Topf 15 Minuten garen.
  • Dabei gelegentlich umrühren.
  • Abgießen.
  • In Sieb abtropfen und -kühlen lassen.
  • Zitrone heiß abwaschen.
  • Schale abreiben.
  • Zitrone pressen.
  • Sahne mit Sahnesteif nach Packungsanweisung steif schlagen.
  • Speisestärke und Agar Agar in Topf geben.
  • Mischen.
  • Zucker, Zitronenschale dazugeben.
  • Wasser und Zitronensaft dazugeben.
  • Alles gut verrühren.
  • Unter Rühren zumKochen bringen.
  • Kurz abkühlen lassen.
  • Sahne nach und nach unterheben.
  • Boden mit Aprikosenkonfitüre bestreichen.
  • Aprikosen darauf verteilen.
  • Springformrand um Boden legen.
  • Schließen.
  • Sahnemasse auf Aprikosen verteilen.
  • Glatt streichen.
  • Mindestens vier Stunden kühlen.
  • Restliche Aprikosen waschen.
  • Vierteln.
  • Vor dem Servieren mit Aprikosenvierteln
  • und ggf. Zitronenmelisse garnieren.

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.