Ofen-Kräuterseitlinge mit Bärlauch

Ofen-Kräuterseitlinge mit Bärlauch

Unsere Ofen-Kräuterseitlinge mit Bärlauch sind eine kleine Delikatesse und bereichern die Frühlingsküche um ein schmackhaftes, simples Hauptgericht, das mit wenigen Zutaten auskommt.  Wir haben dazu Reis gegessen und finden diese Kombination sehr gelungen. Dazu passen (siehe Fotos) Sojamedaillons.

Der Bärlauch kann ggf. auch durch Blattpetersilie ersetzt werden.

Kräuterseitlinge sind wie Austernpilze und Champignons und deshalb das ganze Jahr über erhältlich. Sie lassen sich gut verarbeiten. Allgemein werden sie für ihre feste Konsistenz gelobt und mit Steinpilzen verglichen. Der festen Konsistenz stimmen wir zu, können aber den Steinpilzvergleich nicht wirklich nachvollziehen.

Zutaten für2PortionenPortionPortionen:

  • 300g

    Kräuterseitlinge

  • Öl, hier Distelöl

  • Salz

  • 15

    Bärlauchblätter

  • 1Tasse

    Langkornreis

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Trockene Stielenden ggf. abschneiden.
  • Ggf. Schmutz entfernen und dunkle Stellen abschneiden.
  • Pilze vollständig mit feuchtem Tuch abreiben.
  • Backofen anschalten – 200° Ober-/Unterhitze
  • Längs halbieren, dann in
  • mundgerechte Stücke schneiden.
  • Boden einer Auflaufform knapp mit Öl bedecken.
  • Pilze darauf verteilen.
  • Salzen.
  • Im Öl wenden.
  • Wenn die Pilze viel aufsaugen,
  • etwas Öl nachgießen.
  • Pilze nochmals im Öl wenden.
  • Stile der Bärlauchblätter abschneiden.
  • Blätter waschen.
  • Trocknen.
  • Grob hacken.
  • Backblech mit Öl einpinseln.
  • Pilze nebeneinander darauf verteilen.
  • Ggf. mit Öl bepinseln.
  • Im mittleren Ofenbereich garen.
  • Reis aufsetzen.
  • Nach 20 Minuten Garzeit
  • Bärlauchblätter über die Pilze streuen.
  • Ggf. mit etwas Öl übergießen.
  • Weitere 10 Minuten garen.
  • Ggf. pfeffern.
  • Pilze und Reis getrennt servieren.

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.