Simply vegan – einfach saisonal kochen – Kochbuch

Simply vegan – einfach saisonal kochen – Kochbuch

Sebastian Schwarz & Tamara Münstermann-Pieta

Simply vegan – einfach saisonal kochen

236 Seiten

GrünerSinn-Verlag / 2. Auflage 2021

ISBN: 978-3-946625-91-9

 24,95€

 

Wir versuchen, beim Kochen und Backen möglichst oft saisonale und regionale Zutaten zu verwenden. Deshalb waren wir sehr neugierig auf „Simply vegan – einfach saisonal kochen“.

Eine kurze Vorstellung des Autorenduos, ein kurzes Vorwort, kurze Allergiehinweise und dann geht es mit einem ansprechenden, bebilderten Inhaltsverzeichnis los. Es verzichtet nämlich auf die sonst üblichen Einteilungen, sondern besticht durch vier Seiten, für jede Jahreszeit eine, auf denen sich die Lesenden gleich eingangs selbst ein Bild von den verschiedenden, auf jeweils 25 kleinenFotos dargestellten Koch- und Backergebnissen machen können. Auf jedem Foto wird unten links die Seitenzahl und darunter der Name des Abgebildeten angegeben.

Im Folgenden erscheint jedes Rezept auf einer Doppelseite mit einem großformatigen Foto links sowie der Zutatenliste und den Anweisungen rechts. Gleichzeitig kann auf einen Blick erfasst werden, wie viel Zeit die Zubereitung in Anspruch nehmen wird und ob Allergene wie Gluten, Soja und Nüsse im Spiel sind.Ergänzt werden die Rezepte durch gelegentliche  informative Hinweise und  möglichen Alternativen unten auf der Seite.

Angeboten werden vielseitige Rezepte für Suppen und Kaltschalen, Hauptgerichte, Desserts, Salate, süßes und salziges Gebäck, Snacks, Dips, Aufstriche, Getränke und Smoothies. In allen werden typische saisonale Zutaten verwendet wie zum Beispiel Erbsen, Mairüben, Erdbeeren und Spargel im Frühling, Paprika, Bohnen, Auberginen, Wassermelone, Tomaten, Pfirsiche und Mangold im Sommer, Rote Bete, Quitten, Kürbis, Pflaumen und Pastinaken im Herbst sowie diverse Kohlsorten, Maronen, Schwarzwurzeln und Topinambur für die Winterküche.

Natürlich tauchen auch Zutaten wie Kokosöl und -milch, Kichererbsen, Datteln, Agavendicksaft, Granatapfel und Gewürze aus allen Teilen der Welt auf, aber erstens in überschaubaren Mengen und zweitens besteht das Ansinnen ja hauptsächlich im saisonalen Kochen und nicht auch noch ausdrücklich auf regionalem.

Insofern ist ein simples, wirklich gelungenes und auch als Geschenk empfehlenswertes Kochbuch mit abwechslungsreichen und vor allem alltagstauglichen Rezepten entstanden, die auch von Anfänger*innen problemlos gemeistert werden können.

Das Buch wurde uns vom veganen Grüner Sinn Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir haben uns zu diesem Buch unsere eigene Meinung gebildet, diese Rezension selbst verfasst und uns dabei weder des Klappentextes noch der Verlagsinformation bedient.

Achtung Werbung: Hier der Link zur Verlagsseite mit dem Buch sowie einen Blick hinein und zur Bestellmöglichkeit.

Wir haben bereits drei Kochbücher aus dem Grüner Sinn Verlag vorgestellt, nämlich „Orient trifft vegan“ und davon auch zwei verlost, nämlich „Hier kocht Alex: vegan satt“ und „Backen mit Kathi Kuhlmann“.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.