Veganer einfacher Nektarinenkuchen

Veganer einfacher Nektarinenkuchen

Unser einfacher Nektarinenkuchen mit zitroniger Note ist schnell gebacken, absolut gelingsicher und wird auch Gästen sehr gut schmecken. Es ist das erste Mal, das wir mit Nektarinen gebacken haben. Dabei haben wir feststellen müssen, dass Pfirsiche oder Aprikrosen wesentlich leichter zu verarbeiten sind.

Für weitere sommerliche Kuchenideen einfach die gewünschte Obstsorte in unsere Suche eingeben.

Springform 26cm Ø

Zutaten für10 - 12PortionenPortionPortionen:

  • 2

    Zitronen

  • 190ml

    Öl, hier Distel

  • 375ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 450g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 21g

    Backpulver

  • 175g

    Zucker

  • Fett für die Form, hier Margarine

  • 500g

    Nektarinen

  • ggf. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  • Zitronen pressen.
  • 3 EL Zitronensaft in große Schüssel geben.
  • Übrige feuchte Zutaten zufügen.
  • Alle trockenen Zutaten in kleiner Schüssel mischen.
  • Trockene Zutaten nach und nach in feuchte rühren,
  • am besten sieben.
  • Form dünn fetten.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft.
  • Nektarinenen waschen.
  • Ringsum einschneiden,
  • sodass Viertel entstehen.
  • Nektarinen öffnen.
  • Steinkern entfernen.
  • Nektarinen in Spalten schneiden.
  • Teig in Springform füllen.
  • Nektarinenviertel darauf kreisförmig verteilen.
  • 30 – 35 Minuten auf mittlerer Schiene (3/5) backen.
  • Stäbchenprobe nach 30 Minuten.
  • Nach dem Abkühlen aus der Form nehmen.
  • Bei Bedarf vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Teile diesen Beitrag

3 Gedanken zu „Veganer einfacher Nektarinenkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.