Apfelwolkenkuchen

Apfelwolkenkuchen

SchnellerApfelkuchentext.jpg

Dieser Apfelwolkenkuchen ist fruchtig und fluffig – einfach nur lecker. Das Rezept ergibt 12 Stücke und ist sehr leicht zu verwirklichen.

Springform 26cm Ø

Zutaten

1 Bio-Zitrone

8 kleine Äpfel

2 Ei-Ersatz MyEy – EyGelb,   6g*

2 Ei-Ersatz MyEy – EyWeiß,  10g*

60g weiche vegane Margarine

150g Zucker

Zitronenschale

1 EL Zitronensaft

200g Mehl

7g Backpulver (= 0,5 Päckchen)

50ml Pflanzendrink, ggf. auch Wasser

2 EL Öl zum Bestreichen der Äpfel

Fett für die Form

Zubereitung

  • Zitronenschale abreiben.
  • Zitrone pressen.
  • Äpfel schälen.
  • (Mit  Apfelausstecher) Kerngehäuse ausstechen
  • Äpfel halbieren.

SchnellerApfelkuchen5.jpg

  • Ein wenig längs einschneiden.
  • Mit 1 EL Zitronensaft beträufeln.
  • 6g Ei-Ersatz MyEy-EyGelb mit 32g/ml Wasser verrühren.
  • 10g Ei-Ersatz MyEy-EyWeiß mit 50g/ml Wasser mit Mixer auf höchster Stufe zu steifem Eischnee schlagen.

SchnellerApfelkuchen6.jpg

  • Beiseite stellen.
  • Fett mit Zucker schaumig rühren.

 

  • Unter Rühren Eigelbersatz hineingeben.
  • Zitronensaft und -schale unterrühren.
  • Mehl und Backpulver mischen.
  • Pflanzendrink hineingießen.
  • Alles gut verrühren.
  • Der Teig sollte schwer reißend vom Löffel fallen.
  • Eiweißersatz nach und nach vorsichtig unterheben.
  • Form einfetten.
  • Backofen anschalten 180° Ober-/Unterhitze 160° Heißluft.
  • Teig in die Form füllen.

 

  • Äpfel mit der gewölbten Seite vorsichtig in den Teig drücken.
  • Äpfel dünn mit Öl bestreichen.
  • Im Ofen ca. 40 Miunten backen.
  • Nach 35 Minuten Stäbchenprobe machen.

SchnellerApfelkuchen10.jpg

  • Kuchen in der Form auskühlen lassen.

SchnellerApfelkuchen11.jpg

*Wir arbeiten recht häufig mit Ei-Ersatz, der enthält ja auch keinerlei Schadstoffe und ist schnell angerührt. Natürlich wissen  wir auch, wie man Ei-Ersatz leicht selbst herstellen kann. Aber nicht immer hat man z.B. genügend Kichererbsenwasser für Eischnee parat oder Appetit auf Kirchererbsen, nur um an das Wasser zu gelangen oder weiß genau, welche Funktion das Ei nun im Rezept tatsächlich hat…. Nützliche Informationen zu selbst hergestelltem Ei-Ersatz bekommt ihr hier.

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.