Bärlauchrahmsuppe

Bärlauchrahmsuppe

Bärlauchsuppetext

Diese cremige, schmackhafte Bärlauchrahmuppe reicht als Vorspeise für 6 Personen, als Hauptgericht für 3.  Die Bärlauchrahmusppe ist gelingsicher und eigentlich auch Low-Budget. Bärlauch ist sehr vielseitig.   Außerdem ist Bärlauch sehr preiswert, weil er einfach gesammelt werden kann.  Dabei sollte darauf geachtet werden, die Blätter abzuschneiden statt sie einfach abzureißen. Es sollten auch nicht alle Blätter einer Pflanze abgeschnitten werden.

Zutaten

5 Schalotten

1 Bio-Zitrone

1kg Kartoffeln, möglichst mehlig-kochend

20g  vegane Margarine

750ml Wasser

Instant-Gemüsebrühe

1 Pck. Soja Kochcreme / Sojasahne

60g Bärlauch

Salz

Pfeffer

ggf. Muskat

Zubereitung

  • Schalotten schälen.
  • Fein würfeln.
  • Kartoffeln schälen.
  • Waschen.
  • Mundgerecht würfeln.
  • Fett bei mittlerer Temperatur im Suppentopf schmelzen.
  • Schalotten hineingeben.
  • Glasig dünsten.
  • Kartoffeln dazugeben.
  • Unter ständigem Wenden 3 Minuten dünsten.
  • Mit Wasser auffüllen.
  • Gemüsebrühe für 750ml Wasser dazugeben.
  • Verrühren.
  • Kurz aufkochen
  • Kochcreme hineingießen.
  • Kurz aufkochen.
  • 20 Minuten köcheln lassen.
  • Bärlauchstiele abschneiden.
  • Bärlauch waschen.
  • Trockentupfen.
  • Hacken.
  • Zitrone pressen.
  • Suppe pürieren.
  • Mit Zitronensaft und Gewürzen abschmecken.

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.