Schnitzel mit Kartoffel-Rosenkohlbrei

Schnitzel mit Kartoffel-Rosenkohlbrei

Rosenkohl-Kartoffelbrei5

Schnitzel mit Kartoffel-Rosenkohlbrei ist ein leckeres und erschwingliches Winteressen. Menschen, die  Rosenkohl bislang ächteten, konnten wir mit diesem Essen schon  für das preiswerte und gesunde Gemüse einnehmen. In 100 Gramm gekochtem Rosenkohl sind viel Vitamin A und C und Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium enthalten.  Für die Schnitzel haben wir trockene Soja Big Steaks verwendet. Die können natürlich nach Geschmack beliebig ersetzt werden.

Zutaten für2PortionenPortionPortionen:

  • 2

    SOJA BIG STEAKS

  • 1250ml

    Gemüsebrühe

  • 250g

    Rosenkohl

  • 400g

    Kartoffeln

  • 10g

    Mehl

  • 1TL

    Ei-Ersatz-Pulver

  • 200ml

    Sojadrink

  • 10ml

    Sojasahne / Sojakochcreme

  • Paniermehl

  • Öl

  • 30g

    vegane Margarine

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • ggf. Muskat

Zubereitung

  • Gemüsebrühe zubereiten.
  • Big Steaks mit Gabel einstechen.
  • In 250 ml heißer Gemüsebrühe 15 Minuten einweichen.
  • Kartoffeln schälen, waschen, halbieren.
  • Rosenkohl putzen.
  • Waschen.
  • Strunk kreuzweise einschneiden.
  • Kartoffeln und Rosenkohl knapp mit restlicher Brühe bedecken.
  • Kurz aufkochen.
  • Etwa 20 Minuten im geöffneten Topf kochen.
  • 1 Min vor Ende der Einweichzeit die Schnitzel mit einer Gabel dort einstechen, wo sie eventuell noch hart sind.
  • Schnitzel aus Brühe nehmen.
  • Überflüssige Brühe aus den Schnitzeln drücken.
  • Schnitzel reichlich mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In Mehl wenden.
  • Ei-Ersatzpulver gut mit 20ml Sojamilch und Sojasahne zu dünner Marinade verquirlen.
  • Marinade salzen und pfeffern.
  • Auf einen Essteller geben.
  • Schnitzel darin wenden.
  • Paniermehl auf einen Essteller geben.
  • Schnitzel darin wenden.
  • Restliche Sojamilch erhitzen.
  • Gemüse abgießen.
  • 1cm hoch Öl in eine Pfanne geben.
  • Öl nicht zu hoch erhitzen.
  • Schnitzel darin ca. 5 – 6 Minuten von jeder Seite braten.
  • Zum Schluss bei Höchsttemperatur von jeder Seite 1 Min. braten.
  • Warm stellen.
  • Gemüse stampfen.
  • Sojamilch über das Gemüse gießen.
  • Noch einmal stampfen.
  • Margarine stückchenweise zugeben.
  • Einschmelzen lassen.
  • Noch einmal stampfen.
  • Salzen.
  • Ggf. mit Muskat abschmecken.
  • Mit den Schnitzeln servieren.

Tipp:

Eine besondere Geschmacksnote erhält der Kartoffelbrei, wenn ein wenig Wasabipaste hineingerührt wird.

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.