Wirsingkohlauflauf

Wirsingkohlauflauf

Wirsingkohlauflauf ist eigentlich ein typisches Winteressen, das gut sättigt. Es ist außerdem einfach zuzubereiten und preiswert. Wirsing gibt es aber ähnlich wie Kartofffeln ganzjährig, als Früh-, Sommer-, Herbst- und Winterwirsing. Er kann auch prima eingelagert werden. Ähnlich anderen Kohlsorten ist er gesund. Er enthält Carotine und B-Vitaminie sowie mehr Eiweiß, Fette,  Eisen und Phosphor als Rot- oder Weißkohl.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 1

    Wirsingkohl

  • 2EL

    Gemüsebrühe

  • 300g

    Bandnudeln

  • Margarine für die Form

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 70g

    weiche vegane Margarine

  • 70g

    Paniermehl

  • Paprika, edelsüß

  • 150g

    veganen Schmand / Sauerrahm

  • 1

    Zitrone

    Zitronen

Zubereitung

  • Wasser für Kohl aufsetzen.
  • Nudelwasser aufsetzen.
  • Äußere Wirsingblätter abnehmen.
  • Strunk abschneiden.
  • Kohl halbieren.
  • Hälften in Streifen schneiden.
  • Waschen.
  • Gemüsebrühe in Kohlwasser geben.
  • Kohl ins kochende Wasser geben.
  • 10 Minuten köcheln lassen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  • Backofen anschalten – 200° Ober-/Unterhitze – 180° Heißluft
  • Auflaufform fetten.
  • Kohl abgießen.
  • ACHTUNG: Brühe auffangen!
  • Nudeln abgießen.
  • Hälfte der Brühe in kleinem Topf geben.
  • Kochend reduzieren.
  • Wirsing und Nudeln in Auflaufform geben.
  • Vermengen.
  • Salzen, pfeffern.
  • Margarine mit Paniermehl verkneten.
  • Mit Salz, Pefffer und Paprika würzen.
  • Bröselmasse auf Kohl und Nudeln verteilen.
  • In Ofen geben.
  • 20 Minuten überbacken.
  • Zitrone pressen.
  • Schmand und Zironensaft mischen.
  • Salzen, pfeffern.
  • In Brühe rühren.
  • Gleichmäßig auf dem Auflauf im Ofen verteilen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.