vegane Lavendel-Panna Cotta

vegane Lavendel-Panna Cotta

Unsere  gelingsichere, glutenfreie Lavendel-Panna Cotta verbreitet einen Hauch von Provence am Tisch. Sie ist ein sehr schmackhaftes Dessert, das von allen unseren Gästen, auch den Omnis, sehr gelobt wurde. Wir haben viel echten Lavendel, Lavandula angustifolia, im Garten und verwenden ihn nicht nur gegen Motten, sondern auch in der Küche.

Hier ist noch ein Panna Cotta Rezept, hier noch eins für Blaubeer-Lavendel-Eiscreme.

Zutaten für10PortionenPortionPortionen:

  • 200g

    brauner Zucker

  • 2TL

    Agar Agar, gestrichen

  • 3

    Vanilleschoten

  • 15

    Lavendelblüten

  • 1000ml

    vegane Kochsahne / -creme

  • ggf. Beeren, Lavendelblüten, Minze zum Garnieren

  • ggf. pürierte Früchte als Soße

Zubereitung

  • Zucker und Agar Agar in einen Topf geben.
  • Vermischen.
  • Vanilleschoten auskratzen.
  • Schoten und Mark  in Topf geben.
  • Hälfte Lavendelblüten ganz dazugeben.
  • Von anderer Hälfte Blütenblätter abzupfen.
  • Lavendelblüten und -blätter in Topf geben.
  • Mit Kochcreme übergießen.
  • Alles gut verrühren.
  • Schälchen mit kaltem Wasser ausspülen.
  • Sahne unter ständigem! Rühren ganz langsam zum Kochen bringen.
  • Wir haben bei 9 Kochstufen bei 4 begonnen,
  • 5 Minuten auf Stufe 4 erhitzt,
  •  dann  alle 2 Minuten um eine Stufe erhöht.
  • Zum Schluss 1 Minute aufkochen.
  • Temperatur reduzieren (4) und 4 Minuten köcheln lassen.
  • Das Rühren nicht vergessen!
  • Vanilleschoten und Lavendelstiele herausfischen.
  • In Schälchen füllen.
  • Abdecken.
  • In den Kühlschrank stellen.
  • Mindestens 5 Stunden kühlen.
  • Beliebig garnieren / mit pürierten Früchten servieren.

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.