Mangoldtopf

Mangoldtopf

In unserem leckeren Mangoldtopf haben wir Stielmangold verarbeitet. Mangold wird unterschieden in Stiel- und Blattmangold. Beim Stielmangold werden Stiele und Blätter getrennt gegart, beim Blattmangold zusammen. Mangold hält sich nicht sehr lange und sollte deshalb möglichst am Kauftag oder spätestens am Tag danach verarbeitet werden. Wer den Mangold kurz vor Toreschluss auf dem Markt kauft, bekommt ihn meistens sehr preiswert. Dann wird unser preiswerter Mangoldtopf zu einem Low-Budget-Essen.  Mangold ist gesund und enthält  außer Vitamin A und E sehr viel Vitamin K sowie die Mineralstoffe Eisen, Kalium, Magnesium und Natrium. Unser Mangoldtopf ist einfach und schnell zuzubereiten. Wir haben dazu Backkartoffeln gegessen. Ein Rezept für Mangold in einer schmackhaften Kräutersoße haben wir hier.

Zutaten für6PortionenPortionPortionen:

  • 200ml

    Gemüsebrühe

  • 800g

    (Stiel-) Mangold

  • 2

    Zwiebeln

  • 2

    Knoblauchzehen

  • Öl, hier Olivenöl

  • 75g

    Trockentomaten in Öl

  • 3EL

    Tomatenmark

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Mangold waschen.
  • Stiele abschneiden.
  • In mundgerechte Stücke schneiden.
  • Blätter halbieren.
  • In mundgerechte Stücke zerpflücken.
  • Zwiebeln schälen,
  • Knoblauch pellen.
  • Beides fein hacken.
  • Trockentomaten zerkleinern.
  • Öl in großem Topf geben.
  • Auf mittlere Temperatur erhitzen.
  • Zwiebeln und Knoblauch darin glasig braten.
  • Mangoldstiele zugeben.
  • Unter wenden 3 Minuten garen.
  • Tomaten und Tomatenmark zugeben.
  • Verrühren.
  • Salzen, pfeffern.
  • Mit Gemüsebrühe auffüllen.
  • Zum Kochen bringen.
  • Temperatur reduzieren.
  • In geschlossenem Topf 5 bis 7 Miunten garen.
  • Mangoldblätter zugeben.
  • Vermengen.
  • 5 Minuten mitgaren.
  • Abschmecken.
  • Servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.