Gute Nacht, Sternchen – Bilderbuch

Gute Nacht, Sternchen – Bilderbuch

Ricardo Liniers (Text und Illustration)

Gute Nacht, Sternchen

FISCHER Sauerländer (24. Juli 2019)

40 Seiten

ISBN: 978-3-7373-5624-4

14,99 €

„Gute Nacht, Sternchen“, wünscht das Kind seinem Kuschelhasen Sternchen, bevor es nach einem aufregenden Tag einschläft. Doch Sternchen denkt gar nicht daran, schlafen zu gehen. Er gibt seiner menschlichen Freundin noch einen Gute-Nacht-Kuss und schleicht dann unbemerkt aus dem Kinderzimmer. Doch was ist das? Aus einer Ecke des Hauses ist ein „Schnüff“ zu hören. Sternchen erschreckt fürchterlich, stellt dann aber fest, dass das Geräusch von Theo, dem Hund kommt. Gemeinsam stibitzen die beiden Kekse aus der Küche, bis sich schließlich eine Maus zu ihnen gesellt und von einem noch viel, viel größeren Keks berichtet – dem allergrößten Keks der Welt! „Ich kann ihn euch zeigen“, sagt die Maus und führt die beiden nach draußen in die dunkle Nacht. Dort, ganz weit oben am Himmel, leuchtet der größte Keks der Welt. Ob die drei ihn erreichen können? Und ob Sternchen rechtzeitig wieder im Bett liegt, bevor das Kind am Morgen erwacht?

„Gute Nacht, Sternchen“ ist kein klassisches Bilderbuch, sondern eine Graphic Novel. Kein Wunder, ist der Autor Ricardo Liniers doch einer der bekanntesten Comic-Künstler Argentiniens. Für sein Kinderbuch wurde der Argentinier mit dem Wil Eisner Award, einem der wichtigsten Preise für Comic-Schaffende, ausgezeichnet.
Die ersten fünf Seiten des Buches kommen fast gänzlich ohne Worte aus und auch der Rest der Geschichte wird vor allem durch Bilder erzählt. Der Comic-Stil ist dabei für Kinder vielleicht zunächst etwas ungewohnt, da sich auf manchen Seiten bis zu neun Einzelbilder befinden. Diese Erzählweise schafft dafür zahlreiche Sprachanlässe. Die Kinder können hier animiert werden, selbst die Geschichte in ihren eigenen Worten wiederzugeben.

Eine kurzweilige Gute-Nacht-Geschichte über das Eigenleben von Kuschel- und Haustieren, einem fantasievollen Blick auf den Mond und der Botschaft, dass es nicht darauf ankommt, wie groß oder klein jemand ist.

Der Verlag hat uns das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir haben uns zu diesem Buch unsere eigene Meinung gebildet, diese Rezension selbst verfasst und uns dabei weder des Klappentextes noch der Verlagsinformation bedient.

Wir empfehlen das Buch für Menschen ab 3 Jahren.

Dieser Link führt zur Übersicht der Kinderbücher des Verlags und dieser führt zum Titel.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.