In der Weihnachtshöhle ist noch Platz – Bilderbuch

In der Weihnachtshöhle ist noch Platz – Bilderbuch

Katharina Mauder (Text) Nikolai Renger (Illustration)

In der Weihnachtshöhle ist noch Platz

32 Seiten

Esslinger Verlag (07. Oktober 2019)

ISBN: 978-3-480-23494-3

13,00€

 

 

Der Wald ist tief verschneit und unaufhörlich fallen Schneeflocken vom Himmel. Alle Tiere sind  emsig mit Weihnachtsvorbereitungen beschäftigt. Alle, bis auf Mattes, der den Ruf des grantigsten, misslaunigsten, brummigsten Bären genießt und sich verdrossen in seine riesige, gar nicht weihnachtliche Höhle zurückgezogen hat.

Gerade hat er es sich mit einem Buch in seinem Bett gemütlich gemacht, als ihn ein  Klopfen in seiner Lektüre stört. Eine verfrorene Maus, deren Behausung zugeschneit ist, möchte bei ihm Weihnachten feiern. Ungefragt schlüpft sie in Mattes‘ Höhle und ebenso ungefragt schürt sie mit Mattes‘ Holz das Feuer. Mitten in Mattes‘ Überlegungen, wie er die Maus zu einem schmackhaften Braten verarbeiten kann, klopft es erneut und zwei weitere ungebetene Gäste mit einem Weihnachtsproblem verschaffen sich Zutritt.

So nimmt die der Höhlenbesetzung ihren Lauf: Mit jedem Klopfen werden es mehr Tiere, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht bei sich daheim feiern können. Als sie sich dann auch noch über die beengte Situation zu beklagen beginnen, platzt Mattes  endgültig der Kragen. Darauf folgt absolute Stille, die von einem erneuten Klopfen unterbrochen wird.

Das letzte Tier, ein Biber, dessen  Bau zugefroren ist, begehrt allerdings keinen Einlass, sondern möchte Mattes nur seinen festlich geschmückten Weihnachtsbaum überlassen.

Da begreift Mattes, dass der Biber der einzige ist, der sich nicht egoistisch verhalten hat…

Nikolai Rengers farbenfrohe witzige Illustrationen  ergänzen detailreich Katharina Mauders kindgerechte, wunderbare Weihnachtsgeschichte. Schon der Buchdeckel gewährt mit seinem Loch in der Mitte einen ersten Eindruck in die Bärenhöhle, gibt bei genauer Betrachtung Hinweise auf den Inhalt des Buches und bietet sich zu Vermutungen vor dem Aufschlagen an.  Dieses gelungene Weihnachtsbuch bietet außer Anschauen und Vorlesen je nach Alter des Kindes außerdem viele Sprechanlässe: So kann thematisiert werden, welche Tiere eigentlich im Winter wach sind und welche Winterschlaf oder – ruhe halten. Manche Kinder kennen außerdem die Situation, dass das eigene Zimmer von den mitgebrachten  Kindern der Verwandten, elterlichen Freunden oder Bekannten mit Beschlag belegt wird.

Der Verlag hat uns das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir haben uns zu diesem Buch unsere eigene Meinung gebildet, diese Rezension selbst verfasst und uns dabei weder des Klappentextes noch der Verlagsinformation bedient.

Das Buch eignet sich natürlich wunderbar als Weihnachtsgeschenk. Wir empfehlen es für  Kinder ab 3 Jahren. Leider hat es das Buch zeitlich nicht mehr auf unserer diesjährige Jahresliste geschafft. Die Jahresbücherliste aus 2018 kann hier angeschaut werden, die aus 2017 hier.

Weitere empfehlenswerte Kinder(bilder)bücher aus dem Hause Thienemann-Esslinger stellen wir hier, hier,   hier, hier und hier vor.

ACHTUNG WERBUNG: Dieser Link führt zur Verlagshomepage, dieser zum Buch dort.

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.