Kartoffel-Algensuppe

Kartoffel-Algensuppe

Mit unserer Kartoffel-Algensuppe betreten wir Neuland, denn wir steigen mit diversen Algensorten in die vegane Meeresküche ein. Die von uns verwendeten Algen stammen alle aus dem ACHTUNG WERBUNG: Algenladen.

Wir haben vier verschiedene Sorten bekommen, werden damit kochen und die Rezepte von Gerichten, die uns wirklich gelungen sind, veröffentlichen. Den Anfang macht diese sehr schmackhafte Kartoffel-Algensuppe mit getrockneten Bio-Kombu Algenflocken.

Da die Algen schon Jod enthalten, haben wir für die Suppe Speisesalz ohne Jod verwendet. Mehr zum neuen Superfood Algen und der Klimaneutralität  steht auch hier.  Wir empfehlen außerdem, die dortigen Links anzuklicken und weiterzulesen.

Unseren Tofish  haben wir übrigens mit den wohl eher bekannt Nori-Algen zubereitet.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 600g

    Kartoffeln

  • 3

    Stangen Lauch

  • Öl, hier Rapsöl

  • 1000ml

    Wasser

  • 2

    gestrichene TL Algenflocken

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 150g

    veganer Schmand / Sauerrahm

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen.
  • Grob würfeln.
  • Waschen.
  • Lauch putzen.
  • In fingerdicke Ringe schneiden.
  • Waschen.
  • Topfboden knapp mit Öl bedecken.
  • Auf mittlere Temperatur erhitzen.
  • Kartoffeln hineingeben.
  • Unter Wenden 5 Minuten andünsten.
  • Lauch dazugeben.
  • Unter ständigem Wenden 3 Minuten mitdünsten.

  • Mit Wasser bedecken.
  • Algen zufügen.

  • Aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Topf schließen.
  • 25 – 30 Minuten köcheln lassen.
  • Pürieren.
  • Salzen, pfeffern.
  • Schmand / Sauerrahm hineinrühren.
  • Ggf. noch einmal abschmecken.
Teile diesen Beitrag

Ein Gedanke zu „Kartoffel-Algensuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.