Schnelles Knoblauchbutter-Baguette

Schnelles Knoblauchbutter-Baguette

 

 

 

 

 

 

 

Unser Knoblauchbutter-Baguette ist auf Anhieb voll gelungen, sehr lecker und eine Bereicherung für jedes Grillbuffet.

Eigentlich ist es ja ohne Butter, aber  weil die Bezeichnung bekannt und verbreitet  ist und Knoblauchmargarine-Baguette sehr merkwürdig klingt, verzichten wir auf  korrektes Anpassen des Namens. Das Knoblauchbutter-Baguette ist trotz Hefteigs ähnlich schnell wie unsere Pizza gebacken und gelingsicher.

Die Knoblauchbutter eignet sich auch als Brotaufstrich, also ggf. die doppelte Menge herstellen. Das Haltbarkeitsdatum des Brotaufstrichs entspricht dem auf der Margarineverpackung angegebenen MHD. Natürlich muss die Knoblauchbutter gefkühlt aufbewahrt werden.

Ein Rezept für ein leckeres Weißbrot, das auch ohne Bärlauch schmeckt, haben wir hier.

Zutaten für1PortionPortionPortionen:

  • 100g

    weiche vegane Margarine

  • 150ml

    warmes Wasser, höchstens 38°

  • 1

    Würfel frische Hefe ODER

  • 1

    Pck. Trockenhefe

  • 250g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 1TL

    Salz

  • 1

    Prise Zucker

  • 25ml

    Öl, hier Olivenöl

  • 4

    Knoblauchzehen

  • 2TL

    Gemüsebrühenpulver, gestrichen

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Margarine  für Knoblauchbutter in Schüssel geben.
  • Warmes Wasser in große Schüssel geben.
  • Hefe hineinbröckeln.
  • Mehl mit Zucker und Salz mischen.
  • Dazugeben.
  • Öl zugießen.
  • Mit Knethaken / Händen 3 Minuten zu Teig kneten.
  • Backblech mit Backpapier belegen.
  • Etwas Mehl auf Backpapier sieben.
  • Teig auf dem Backpapier zu Baguette formen.
  • Kurz anheben.
  • Mehl von Backpapier schütteln.
  • Baguette oben mit geriffeltem (Brot-)Messer
  • ca. alle 3 cm schräg einschneiden.

  • Auf die 2. Schiene (von 5) von unten in den Ofen schieben.
  • Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze einstellen.
  • Baguette ca. 25 bis 35 Minuten backen.
  • Sichtprobe nach 25 Minuten.
  • Stäbchenprobe nach 30 Minuten.

In der Zwischenzeit

  • Knoblauch pellen.
  • Zur Margarine pressen.
  • Gemüsebrühenpulver zur Margarine geben.
  • Mit Gabel vermengen.
  • Ggf. salzen und pfeffern.
  • Brot aus dem Ofen nehmen.
  • Kurz abkühlen lassen.
  • Schräge Kerben mit Brotmesser etwas vertiefen.
  • Kerben etwas auseinanderdrücken.
  • Knoblauchbutter mithilfe eines  Teelöffels
  • in die Kerben geben.
  • Mit Speisemesssr verstreichen.
  • Servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.