Durchsuchen nach
Tag: Buffet

veganer Pilzaufstrich

veganer Pilzaufstrich

  Unser leckerer Pilzaufstrich ist innerhalb einer Stunde zubereitet. Der Pilzaufstrich eignet sich außerdem als Fingerfood für Buffets, Brunch und Picknick sowie als Geschenk. Die Zutaten ergeben ca. 300g Aufstrich. in einem luftdicht verschlossenen Glas hält sich der Pilzaufstrich gekühlt bis zu fünf Tage. Der Pilzaufstrich kann fein püriert oder faserig grob zubereitet werden. Auf Brot aller Art schmecken auch dieses unser Brokkolipesto, Rosmarin-Paprikapesto, Walnusspesto, Spinatmus, Pistazien-Olivenpesto, grünes Pesto,  Frischkäse, Algentartar,  Fleischsalatalternative und unsere Leberwurstalternative. Zubereitung faserig grob Köpfe der…

Weiterlesen Weiterlesen

vegane Foie Gras

vegane Foie Gras

  Unsere Foie Gras ist ein gelingsicherer, äußerst schmackhafter, auch für Gäste und als Geschenk geeigneter tierleidfreier Aufstrich. Die Foie Grasbereichert als Fingerfood festliche Anlässe aller Art und schmeckt auf Pumpernickeln, veganen Cräckern, Toastscheiben  sowie knusprigem Weißbrot. Die Foie Gras schmeckt übrigens auch ohne Cognac! Statt Steinpilzen aus dem Glas können auch TK-Pilze oder getrocknete verwendet werden. Letzte müssen nicht vorher eingeweicht werden, sondern werden zerkleinert /gemahlen. Die Foie gras ist gekühlt bis zu fünf Tage haltbar. Zubereitung Steinpilze abgießen….

Weiterlesen Weiterlesen

vegane Buns – Minibrötchen

vegane Buns – Minibrötchen

  Unsere Buns sind einfache, fluffige,  gelingsichere Minibrötchen und ein vielseitiges leckeres Fingerfood. für Buffet, Brunch, Picknick und Partys aller Art. Die Zubereitung ist denkbar einfach, allerdings muss der Teig lange gehen. Für weitere Fingerfoodrezepte einfach „Fingerfod“ oder „Vorspeisen“ in unsere Suche eingeben. Rezepte für Partygebäck haben wir für ein Kräuter“butter“baguette, ein Knoblauch“butter“baguette, Pfannenbrot, ein schnelles Weißbrot und Knoblauchgrillbrot. Zubereitung Trockenhefe in Wasser einrühren. Mehl, Salz, Zucker, Zitronensaft und Margarine in Schüssel geben. Aufgelöste Hefe und Pflanzendrink zugeben. Alles manuell/maschinell…

Weiterlesen Weiterlesen

Vegane Haferflockenbratlinge-frikadellen-buletten

Vegane Haferflockenbratlinge-frikadellen-buletten

Unsere Haferflockenbratlinge-frikadellen-buletten oder wie auch immer sind einfach, gelingsicher, preiswert und vor allem sehr lecker. Wir nennen sie in der Anleitung kurz Klopse. Die Haferflockenbratlinge-frikadellen-buletten schmecken als Hauptgericht, beim Brunch, Picknick, als Fingerfood warm oder kalt. Dazu passt ein frischer Salat und natürlich schmecken dazu auch Beilagen wie Reis, Bulgur, Couscous, Salz- oder Bratkartoffeln sowie ein leckerer Knoblauch“quark“. Klopse, Bratlinge, Buletten, Frikadellen usw. haben wir auch aus Sojagranulat, roten Linsen,  Möhren und nochmals aus Haferflocken zubereitet. Zubereitung Gemüsebrühe herstellen. Zwiebeln…

Weiterlesen Weiterlesen

vegane Zucchinipuffer

vegane Zucchinipuffer

Unsere Zucchinipuffer sind einfach, gelingsicher, preiswert und sehr schmackhaft. Bei einer Zucchinischwemme im Garten bieten sie eine weitere leckere Verwertungsmöglichkeit. Die Zucchinipuffer schmecken warm und kalt, sind also als Hauptgericht, aber auch als Snack, für ein Picknick oder Buffet geeignet. Dazu passen Pommes Frites, Knoblauch- oder Kräuterjoghurt und natürlich auch ein Salat. Weitere preiswerte Rezepte für Leckeres mit Zucchini haben wir u.a. für einen herzhaften  Zucchini-Blechkuchen, Möhren-Zucchini-Auflauf, schnellen Zucchini-Zwiebel-Blechkuchen mit fertigem Blätterteig,  Zucchini-Brokkoli-Eintopf, Zucchini-Kartoffelsalat und  Zucchini mit Bulgurfüllung. Für noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Vegane Blaubeer-Hefeteilchen

Vegane Blaubeer-Hefeteilchen

Unsere Blaubeer-Hefeteilchen snd einfach, gelingsicher und sehr lecker. Sie schmecken am besten frisch, halten sich luftdicht verpackt aber bis zu drei Tage. Die Blaubeer-Hefeteilchen eignen sich außer zum sofortigen Verzehr auch für einen Kindegeburtstag, ein Picknick oder Buffet. Je nach gewünschter Größe ergeben die Zutaten zwischen 12 und 16 Blaubeer-Hefeteilchen. Weitere Rezepte für Hefeteilchen haben wir außerdem  für Kirschtaler,  Zwetschgenschnecken, Mohn-Aprikosen-Schnecken,  Streuselschnecken, Puddingbrezeln, Buchteln, Frühstückshörnchen, Apfeltaschen, Franzschnitten und Zimtschnecken. 2 Backbleche, Backpapier Zubereitung Blaubeerfüllung Blaubeeren waschen. Ggf. Stiele entfernen. 350g…

Weiterlesen Weiterlesen

veganer pikanter Kartoffelsalat

veganer pikanter Kartoffelsalat

Unser pikanter Kartoffelsalat ist einfach herzustellen und preiswert. Er schmeckt zwar in jeder Jahreszeit, eignet sich aber besonders als Beilage für das sommerliche Grillen oder Picknick. Das Dressing mit  Kürbiskernöl und die gerösteten Kürbiskerne verleihen ihm sein tolles Aroma. Frühlingszwiebeln und Radieschen sorgen für einen frisch-knackigen Geschmack. Gibt es mehr als einen Salat, reicht der pikante Kartoffelsalat für 8 Personen. Die (Pell-)Kartoffeln können auch schon am Vortag gekocht werden. Weitere, auch saisonale, Rezepte für einfache, leckere und preiswerte Kartoffelsalate meist…

Weiterlesen Weiterlesen

vegane Linsenbällchen

vegane Linsenbällchen

Unsere Linsenbällchen sind uns erst beim zweiten Mal wirklich gut gelungen und nun können wir ruhigen Gewissens das Rezept für dieses leckere, preiswerte, eigentlich schon Low-Budget Essen veröffentlichen. Ganz wichtig ist, dass die Linsen 12 Stunden vorher eingeweicht werden. Die Linsenbällchen schmecken auch kalt und eignen sich so für jedes Buffet, Picknick und als Snack. Zum Hauptgericht werden die Linsenbällchen mit einem schmackhaften (Minze-Joghurt-) Dip, und eventuell Reis oder Bulgur als Beilage. Dazu passt ein frischer Salat. Die hier angegebenen…

Weiterlesen Weiterlesen

Vegane Knusprige Pfannkuchen

Vegane Knusprige Pfannkuchen

Knusprige Pfannkuchen sind etwas Feines, gelingsicher, schnell gemacht und wirklich schmackhaft. Auch Kinder können den Teig schon rühren.  Die knusprigen Pfannkuchen können auch ohne Kräuter zubereitet werden, dann schmecken sie mit Marmelade bestrichen, Dicksaft übergossen oder Zucker bestreut auch zum Frühstück oder als süßes Hauptgericht. Egal, wie zubereitet, sie passen  bei jedem Brunch- oder Partybuffet und beim Picknick, denn sie schmecken auch kalt. Die knusprigen Pfannkuchen eignen sich außerdem als typisches Ende-des-Monats- oder auch Low Budget-Gericht, wenn Reis- und Kichererbsenmehl…

Weiterlesen Weiterlesen

Vegane Röstzwiebelstangen – Fingerfood

Vegane Röstzwiebelstangen – Fingerfood

Wir haben die Röstzwiebelstangen jeweils aus TK-Blätterteig und Rollenblätterteig hergestellt und dabei auch zwei verschiedene Herstellungsarten ausprobiert. Die von uns favorisierte beschreiben wir  im oberen Rezept, die zweite darunter. Optisch, eigentlich wie immer, sind unsere Röstzwiebelstangen nicht ganz so der Hit, dafür aber geschmacklich. Und leichter geht es wirklich nicht. Wir haben mit den angegebenen Mengen insgesamt 11 Stangen produziert. Ganz optimistisch behaupten wir, dass Übung meisterlich macht und die Stangen jedes Mal optisch besser gelingen werden. Zubereitung 2 TK-Blätterteigplatten…

Weiterlesen Weiterlesen

vegane Bratlinge, Frikadellen, Klopse, Buletten

vegane Bratlinge, Frikadellen, Klopse, Buletten

Bratlinge, Frikadellen, Klopse, Buletten, Ćevapčići – wie nennst du sie? Wir haben sie statt aus Linsen oder Hafer nun zum zweiten Mal aus Sojagranulat hergestellt und sind, selbst die Omnis, überzeugt vom Ergebnis. Die Bratlinge sind einfach zuzubereiten, preiswert und eigentlich Low Budget. Da zu den Bratlingen alle möglichen Beilagen passen, listen wir hier im Rezept nur die Zutaten auf und beschreiben die Zubereitung an. Die Bratlinge schmecken auch kalt, eignen sich also für ein Hauptgericht, Picknick oder Buffet und…

Weiterlesen Weiterlesen

Linsen-Kartoffelsalat

Linsen-Kartoffelsalat

Unserem Linsen-Kartoffelsalat mangelt es zwar an optischer Attraktivität, aber er ist ausnehmend lecker, eignet sich für jede Party und jedes Buffet, egal zu welcher Jahreszeit. Der Linsen-Kartoffelsalat ist preiswert und die Zubereitung ist einfach. Um die Kochzeit auf 25 bis 40 Minuten zu verkürzen, sollte die in den Zutaten angegebene Menge Linsen möglichst zuvor über Nacht in 800ml Wasser eingeweicht werden. Wird das Rezept umgerechnet, muss die Wassermenge entsprechend angepasst werden. Der Salat schmeckt und hält sich gekühlt bis zu…

Weiterlesen Weiterlesen