Vegane Haferflockenbratlinge-frikadellen-buletten

Vegane Haferflockenbratlinge-frikadellen-buletten

Unsere Haferflockenbratlinge-frikadellen-buletten oder wie auch immer sind einfach, gelingsicher, preiswert und vor allem sehr lecker. Wir nennen sie in der Anleitung kurz Klopse. Die Haferflockenbratlinge-frikadellen-buletten schmecken als Hauptgericht, beim Brunch, Picknick, als Fingerfood warm oder kalt. Dazu passt ein frischer Salat und natürlich schmecken dazu auch Beilagen wie Reis, Bulgur, Couscous, Salz- oder Bratkartoffeln sowie ein leckerer Knoblauch“quark“.

Klopse, Bratlinge, Buletten, Frikadellen usw. haben wir auch aus Sojagranulat, roten Linsen,  Möhren und nochmals aus Haferflocken zubereitet.

Zutaten für20 - 38PortionenPortionPortionen:

  • 500ml

    Gemüsebrühe

  • 140g

    Zwiebeln

  • 2

    Knoblauchzehen, optional

  • Öl, hier Raps

  • 250g

    feine Haferflocken

  • 1 - 2EL

    mittelscharfer Senf

  • 1 - 2EL

    edelsüßer Paprika

  • 1EL

    Kreuzkümmel gemahlen

  • 1

    Bund Blattpetersilie

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Zwiebeln schälen.
  • Fein hacken.
  • Ggf. Knoblauch pellen.
  • Fein hacken.
  • Topfboden knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen.
  • Zwiebeln (und Knoblauch) hineingeben.
  • 5 Min. dünsten.
  • Haferflocken zugeben.
  • Senf und Gewürze einrühren.
  • Brühe zufügen.
  • Alles vermengen.
  • Unter Rühren ganz kurz aufkochen.
  • Herd ausschalten.
  • Masse ein wenig abkühlen lassen.
  • Dabei ab und zu umrühren.
  • Inzwischen Petersilienblätter abzupfen.
  • Waschen.
  • Trocknen.
  • Hacken.
  • Dann unter die Masse rühren.
  • Nach Geschmack salzen und pfeffern.
  • Aus der Masse mit feuchten Händen
  • in den Handflächen Klopse rollen.
  • Bei uns wurden es 38 Stück.
  • Öl in möglichst beschichteter Pfanne erhitzen (5/9).
  • Klopse portionsweise hineingeben.
  • Leicht platt drücken.
  • Von beiden Seiten jeweils 8 Min. anbraten.
  • Dann die Temperatur erhöhen (7/9).
  • Klopse von beiden Seiten bis zur gewünschten Bräune braten.
  • Warm stellen.
  • Vorgang wiederholen, bis alle Klopse fertig sind.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.