Knackiger Tomaten-Kartoffelsalat

Knackiger Tomaten-Kartoffelsalat

Unser knackiger Tomaten-Kartoffelsalat heißt so, weil wir noch übrige Kerne hineingestreut haben.  Entstanden ist nach ergiebiger Ernte unserer kleinen Strauchtomaten.

Der Tomaten-Kartoffelsalat passt auf jedes Brunch-, Grill- oder sonstiges Partybuffet. Mit Brot serviert, wird er auch zu einer Hauptmahlzeit. Das Dressing auf Basis einer Frischkäsealternative und Pflanzendrink  verleiht dem knackigen Tomaten-Kartoffelsalat einen außergewöhnlichen köstlichen Geschmack.

Gekühlt hält sich der Tomaten-Kartoffelsalat drei Tage.

Weitere Rezepte für wirklich leckere Kartoffelsalate haben wir außerdem für einen auf thüringische Art,  mit Mayonnaise und LiebstöckelWalnüssenRadieschen, mit Bärlauch oder auch Rauke und mit Gurke und vielen Kräutern.

Zutaten für6PortionenPortionPortionen:

  • 500g

    kleine junge Kartoffeln

  • 50g

    Kürbiskerne

  • 50g

    Sonnenblumenkerne

  • 400g

    kleine Tomaten

  • 60g

    Rucola

  • 4

    Knoblauchzehen

  • 150g

    vegane Frischkäsealternarive

  • 75ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

Zubereitung

  • Kartoffeln in Salzwasser aufsetzen.
  • Zum Kochen bringen.
  • 15 bis 20 Minuten kochen.
  • Garprobe!
  • Kerne ohne Fett in Pfanne rösten,
  • bis sie zu duften beginnen.
  • Tomaten waschen.
  • Putzen.
  • Halbieren.
  • Rucola verlesen.
  • Waschen.
  • Trocknen.
  • Eine Hälfte ganz fein hacken.
  • Beiseitestellen.
  • Knoblauch pellen.
  • Frischkäse mit Pflanzendrink in Gefäß geben.
  • Verrühren.
  • Kartoffeln abgießen.
  • Abkühlen lassen.
  • Gehackte Rucolahälfte zur Frischkäsemasse geben.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • Alles verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Restliche Rauke mundgerecht zerpflücken.
  • Kartoffeln pellen.
  • In ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Scheiben ggf. halbieren.
  • Kartoffeln und Tomaten abwechselnd
  • in Salatschüssel schichten.
  • jede Schicht leicht salzen und pfeffern.
  • Kerne und retsliche Rucola zugeben.
  • Alles vermengen.
  • Dressing nach und nach unterrühren.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.