Browsed by
Schlagwort: Käsekuchen

Johannisbeerkuchen

Johannisbeerkuchen

Johannisbeeren immer nur  zu Gelee oder Muffins verarbeiten, wird auf Dauer langweilig. Deshalb haben wir uns mal an einen Johannisbeerkuchen gewagt. Noch ein Wagnis war, dass wir mal mit einer Frischkäsealternative aus Lupinen gebacken haben. Das Ergebnis sah nach dem Backen aus, als würde es nie fest werden. Also warteten wir geduldig einen Tag ab. Das Warten wurde belohnt, der Belag schön fest und der Kuchen wirklich lecker. Und das, obwohl sich eine Menge rote, schön saure Johannisbeeren darin befinden….

Weiterlesen Weiterlesen

Rhabarber-Erdbeer-Käseblechkuchen mit Streuseln

Rhabarber-Erdbeer-Käseblechkuchen mit Streuseln

Unser Rhabarber-Erdbeer-Käseblechkuchen mit Streuseln ist jetzt der zweite Versuch, etwas mit Rhabarber herzustellen. Und dieser Versuch ist voll gelungen. Das Ergebnis ist ein einfacher und gelingsicherer Rhabarber-Erdbeer-Käseblechkuchen.  Er ist saftig  und fruchtig und die Streusel verleihen ihm eine knusprige Decke. Die Herstellung benötigt Zeit, denn der Boden ist aus Hefeteig, der zweimal jeweils 30 Minuten gehen muss. Diese Zeit kann aber zur weiteren Vorbereitung des Kuchens genutzt werden. Wie alle Hefekuchen schmeckt auch unser Rhabarber-Erdbeer-Käseblechkuchen mit Streuseln am besten frisch….

Weiterlesen Weiterlesen

Apfel-Käse-Streuselblechkuchen

Apfel-Käse-Streuselblechkuchen

Wir haben lange überlegt, wie wir diesen leckeren Kuchen nennen und haben einfach alle wichtigen Zutaten in den Namen „Apfel-Käse-Streuselblechkuchen“ eingebaut. Der Apfel-Käse-Streuselblechkuchen ist einfach, gelingsicher, saftig und natürlich lecker. Wir lieben einen hohen voluminösen Hefeteig. Wer den nicht mag, halbiert für einen flacheren Boden einfach die Teigzutaten. Der Apfel-Käse-Streuselblechkuchen schmeckt natürlich frisch gebacken am besten, hält sich aber luftdicht verpackt drei Tage. Weitere Rezepte für Blechkuchen haben wir für einen mit Kirschen und Streuseln, mit Kirschen und Marzipan, mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Mohn-Grieß-Käsekuchen

Mohn-Grieß-Käsekuchen

Unser Mohn-Grieß-Käsekuchen ist mehlfrei, schnell gebacken, gelingsicher und natürlich lecker. Wenn möglich, sollte er einen Tag vor dem Verzehr gebacken werden, um sacken zu können. Ansonsten sollte er mindestens 4 Stunden vor dem Anschneiden ruhen. Mohn haben wir außerdem in einer Mohn Mascarpone-Apfeltorte, Mohn-Aprikosen-Schnecken, einem einfachen Mohnkuchen aus Rührteig, einem Grieß-Mohn-Aprikosen-Dessert, einem Mohnstriezel, einem Blechkuchen mit Zitronenguss, Quark-Apfel-Mohnkuchen, Mohn-Kürbis-Apfekuchen und zu Mohneis verarbeitet. Mit Grieß haben wir einen Käsekuchen, Joghurtkuchen, Grießkuchen, ein türkisches Dessert,  und ein Grieß-Haselnuss-Dessert zubereitet. Springform 20…

Weiterlesen Weiterlesen

Quark-Aprikosen-Blechkuchen

Quark-Aprikosen-Blechkuchen

Unser fruchtiger Quark-Aprikosen-Blechkuchen ähnelt von der Konsistenz her einem Käsekuchen, ist einfach herzustellen und schmeckt nicht nur zu Ostern.  Gelingsicher wird der Quark-Aprikosen-Blechkuchen, wenn genau nach unseren Anweisungen gearbeitet wird. Weitere Rezepte für leckere Blechkuchen haben wir für einen mit Kirschen und Streuseln, mit Kirschen und Marzipan, mit Mohn, mit Äpfeln und Karamell,  Quitten, mit Zimt, Aprikosen und Kokos,  Äpfeln, Marzipan und Walnüssen, mit Streuseln, einen Bienenstich, einen ostfriesischen Zuckerkuchen. Noch mehr  Rezepte für leckere und gelingsichere Kuchen stehen in…

Weiterlesen Weiterlesen

Käsegrießkuchen

Käsegrießkuchen

Unser Käsegrießkuchen ist wieder ein Kuchen ganz ohne Mehl und ohne Boden. Gebacken haben wir mit Grieß. Der Käsegrießkuchen schmeckt schön zitronig, ist gelingsicher, einfach in der Herstellung und schnell gebacken. Weitere Rezepte für Kuchen ohne Mehl haben wir noch hier, hier, hier und hier. Springform 20 cm Ø Zubereitung Margarine und Zucker in kleinen Topf geben. Das Fett bei niedriger Temperatur schmelzen. Ab und zu umrühren. In der Zwischenzeit Zitrone heiß abwaschen. Schale abreiben. Pressen. Ei-Ersatz anrühren. Quarkalternative in…

Weiterlesen Weiterlesen

Bodenloser Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln

Bodenloser Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln

  Unser  Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln ist einfach und gelingsicher. Er ist unser erster Käsekuchen mit Seidentofu als Quarkersatz. Außerdem ist rs unser erster Kuchen ohne Boden. Der Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln sollte unbedingt einen Tag vor dem geplanten Verzehr gebacken werden, damit er ausreichend Zeit zum Sacken hat. Allen Tester*innen schmeckte der Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln.  Es gab keine Kritik.  Der Erdbeer-Käsekuchen kann auch nur mit 250 oder 300g Erdbeeren gebacken werden. Ein anderes erprobes Käsekuchenrezepte haben wir hier. Einem Käsekuchen sehr…

Weiterlesen Weiterlesen

„Käse“-Kirschkuchen

„Käse“-Kirschkuchen

Dieser „Käse“-Kirschkuchen  ist schnell und einfach gebacken. Eigentlich kann nichts schiefgehen. Statt Kirschen kann auch anderes Obst verwendet werden.  Damit der „Käse“-Kirschkuchen richtig „sacken“ kann, empfehlen wir, ihn einen Tag vor dem geplanten Verzehr zu backen. Weitere Rezepte für leckere Kirschkuchen haben wir noch hier,  hier, hier und hier . Springform 26cm Ø Zutaten Teig 250g Dinkelmehl, Typ 630 150g  vegane Margarine 80g Zucker 1 Pr. Salz 3EL kaltes Wasser* Zutaten Belag 1 Glas  entsteinte Sauerkirschen, 350g Abtropfgewicht Zutaten Füllung…

Weiterlesen Weiterlesen

Käsekuchen Ruth

Käsekuchen Ruth

Dieser Käsekuchen Ruth ist nach seiner „Erfinderin“ benannt und war der erste Kuchen, den wir erfolgreich veganisiert haben. Der Käsekuchen Ruth ergibt 12 große oder 16 kleine Stücke. Natürlich kann der Kösekuchen gleich nach dem vollständigen Abkühlen angeschnitten werden. Wir geben ihm immer noch mehr Zeit sich zu setzen und backen ihn am liebste einen Abend vor dem Verzehr(nachmit)tag. 26cm Springform Zutaten Teig 50g Zucker 100g kalte Margarine 150g Dinkelmehl, Typ 630 Füllung 50 g weiche Margarine 250g Zucker 6…

Weiterlesen Weiterlesen