Lauch-Ananassalat – Fingerfood

Lauch-Ananassalat – Fingerfood

Ananassalat9.jpg

Dieser Lauch-Ananassalat schmeckt pur, zu Grillgut und als Fingerfood, wenn er in handlichen Salatblättern serviert wird. Er enthält nur eine frische Zutat, alles andere stammt aus dem Glas, der Dose oder einer Packung.  Aus mehreren Zutaten bestehende Salate zu fotografieren ist sehr schwierig. Bis wir da mal ansprechende Fotos hinkriegen, wird es wohl noch eine Weile dauern. Weitere Fingerfoodrezepte stehen hier, hier und hier

Zutaten

250g Räuchertofu

Kala Namak

2 dünne Stangen Lauch

1 Glas Sellerie in feinen Streifen, 190g Abtropfgewicht

1 Dose Ananas in Stücken, 340g Abtropfgewicht

5 – 6 EL vegane Mayonnaise

Zubereitung

  • Räuchertofu ganz fein würfeln.

Ananassalat1

  • Auf großem Teller verteilen.
  • Bei 150 im Backofen ca. 10 Minuten backen.
  • Herausnehmen und mit Gabel wenden.
  • Weitere 10 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen.
  • Abkühlen lassen.

Ananassalat4

  • Reichlich mit Kala Namak bestreuen.

 

  • Lauch putzen.
  • In dünne Ringe schneiden.
  • Gründlich waschen.
  • Sellerie und Ananas gut abtropfen lassen.
  • Lauch, Sellerie und Ananas in Salatschüssel geben.

Ananassalat5

  • Mayonnaise unterrühren.
  • Abgekühlte Tofuwürfel hineingeben.
  • Alles vermischen.
  • Weiteres Würzen ist nicht notwendig.

Ananassalat6

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.