Rosenwasserpudding

Rosenwasserpudding

Dieser Rosenwasserpudding ist ein extrem leckeres und nicht so süßes Dessert. Unsere Gäste waren recht angetan. Der Rosenwasserpudding ist außerdem glutenfrei, weil er aus Reis- und Maismehl hergestellt wird. Reis- und Maismehl werden wie Puddingpulver angerührt.  Der Rosenwasserpudding ist, wie eigentlich immer bei uns,  auch für Ungeübte leicht umsetzbar. Das Rosenwasser gab es früher nur in Apotheken. Heute ist es preiswerter im arabischen Laden zu bekommen. Die Zutaten sind für vier Personen angegeben. Der Pudding kann gestürzt mit Granatapfelkernen, Himbeersirup, frischem Obst, gehackten Pistazien oder auch pur mit etwas frischer Minze garniert im Schälchen serviert werden.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 50g

    Maismehl

  • 50g

    Reismehl

  • 500ml

    Pflanzendrink

  • 500ml

    vegane Sahne / Kochcreme

  • 75g

    feiner Zucker

  • 50g

    gemahlene Mandeln

  • 3EL

    Rosenwasser

Zubereitung

  • Reis- und Maismehl in Schüssel mischen.
  • Mit etwas Pflanzendrink zu  zäher Masse anrühren.
  • Restlichen Pflanzendrink und Sahne in  Topf aufkochen.
  • Zucker zugeben.
  • 5 Minuten köcheln lassen.
  • Dann Mehlmasse einrühren.
  • Unter Rühren in der Flüssigkeit auflösen.
  • 15 Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen.
  • Dabei ständig rühren.
  • Mandeln und Rosenwasser einrühren.
  • 5 Minuten köcheln.
  • In Schälchen füllen.
  • Abkühlen lassen.
  • Dann bis zum Servieren in Kühlschrank stellen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.