Laugencroissants

Laugencroissants

Laugencroissants vom Bäcker sind meistens nicht vegan, weil sie Butter und Milch enthalten. Wir haben uns deshalb mal an veganen Laugencroissants versucht. Unsere ersten waren geschmacklich gelungen, aber leider zu lange im Ofen…. Dies hier ist nun unser zweiter Versuch und er ist geschmacklich gelungen. Die Herstellung kostet allerdings Zeit. Die sollte aber für das leckere Ergebnis unbedingt investiert werden. Ob zum Frühstück, Brunch oder Buffet, die Gäste werden sich bestimmt freuen.

Zutaten für12PortionenPortionPortionen:

  • 500g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 40g

    frische Hefe

  • 1EL

    feiner Zucker

  • 300ml

    Pflanzendrink, hier Haferdrink

  • 2EL

    Salz

  • 120g

    weiche vegane Margarine

  • 2EL

    Natron

  • ggf. grobes Salz oder Sesam zum Bestreuen

Zubereitung

  • Mehl in Schüssel geben.
  • Vertiefung in Mitte drücken.
  • Hefe in Vertiefung bröckeln.
  • Zucker darüber streuen.
  • Salz dazugeben.
  • Pflanzendrink auf ca. 38° erwärmen.
  • Etwas Pflanzendrink in die Vertiefung gießen.
  • Zutaten in der Mitte mit Gabel und etwas Mehl vom Rand verrühren.
  • Vorteig abdecken.
  • An warmem Ort 10 Minuten gehen lassen.
  • Restlichen Pflanzendrink dazugeben.
  • Teig mindestens 5 Minuten verkneten.
  • Schüssel abdecken.
  • Teig an warmem Ort 50 Minuten gehen lassen.
  • Teig gründlich kneten.
  • Teig in 6 gleich große Stücke teilen.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen.
  • Teigstücke jeweils zu runder Platte (ca. 15cm Ø) ausrollen.

  • 5 Teigplatten mit der Margarine bestreichen.
  • Teigplatten stapeln.
  • Unbestrichene Teigplatte ist letzte.
  • Zu runder Platte von ca. 26cmØ ausrollen.
  • Ggf. Springform- oder Tortenrand als Hilfe nehmen.

  • Platte dritteln (wie „Peacezeichen“)
  • 12 Tortenstücke schneiden.
  • Stücke wie Hörnchen von der breiten Seite zur Spitze hin aufrollen.
  • Backofen anschalten – 210° Heißluft / 230° Ober-/Unterhitze.
  • 1,5 Liter Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Backblech mit Backpapier belegen.
  • Wenn Wasser kocht, Natron hinzufügen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Jeweils 2 – 3 Croissants für 1 Minute ins Wasser geben.

  • Mit Schaumlöffel herausnehmen.
  • Abtropfen lassen.
  • Auf Backblech geben.

  • Ggf. bestreuen.
  • Im unteren Ofenbereich ca. 8 bis 15 Minuten backen.
  • Dabei auf Farbe achten.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.