Apfelsahnekuchen

Apfelsahnekuchen

Unser Apfelsahnekuchen ist wirklich sehr gut gelungen. Er schmeckt fantastisch und hat ausnahmslos alle Tester*innen überzeugt. Schade, dass Bilder  weder gerochen noch geschmeckt werden können… Der Apfelsahnekuchen hat einen Boden aus Hefeteig und einen saftig-cremigen Belag. Auch Ungeübte werden diesen Apfelsahnekuchen mühelos backen können. Damit der Apfelsahnekuchen gelingt, müssen nur die Anweisungen genau befolgt werden. Der Apfelsahnekuchen schmeckt frisch, kann aber auch schon einen Tag vor dem Verzehr gebacken werden. Er hält sich bis zu vier Tagen.

eckige Springform 28x18cm, am besten mit Rand – für ein/e Backblech /  Fettpfanne die Zutaten mindestens verdoppeln

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 200ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 75g

    vegane Margarine

  • 350g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 1

    Pck. Trockenhefe

  • 50g

    feiner Zucker / Xucker

  • 1

    Prise Salz

    Prisen Salz

  • Für den Belag
  • 1

    Zitrone

    Zitronen

  • 700g

    leicht säuerliche Äpfel

  • 300g

    vegane Schlagsahne

  • 1.5

    Pck. Sahnesteif

  • 1

    Ei-Ersatz Eiweiß oder 30g Aquafaba

  • 100g

    zimmerwarme vegane Margarine

  • 3EL

    Puddingpulver

  • 100g

    feiner Zucker / Xucker

Zubereitung

  • Margarine schmelzen.
  • Pflanzendrink erwärmen.
  • Alle trockenen Zutaten mischen.
  • Margarine und Pflanzendrink zugeben.
  • So lange kräftig kneten, bis Teig
  • nicht mehr ganz so klebrig ist und
  • sich vom Schüsselrand löst.
  • Zudecken.
  • An warmem Ort 20 Minuten gehen lassen.
  • Zitrone pressen.
  • Äpfel schälen.
  • Vierteln.
  • In hauchdünnne Spalten schneiden.
  • Mit Zitronensaft beträufeln.
  • Backofen anschalten 200° Ober-/Unterhitze – 180° Heißluft
  • Sahne mit Sahnesteif nach Packungsanweisung steifschlagen.
  • Eiweißersatz steifschlagen.
  • Margarine schaumig schlagen.
  • Puddingpulver und Zucker mischen.
  • In Margarine geben.
  • Unterrühren.
  • Eischnee und Sahne unterheben.
  • Äpfel dazugeben.
  • Alles vermischen.
  • Form dünn fetten.
  • Teig durchkneten.
  • Auf Blech verteilen.
  • Apfelmischung darauf verstreichen.
  • Im mittleren Ofenbereich 40 – 45  Minuten backen.
  • In der Form auskühlen lassen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.