Blattspinat-Curry

Blattspinat-Curry

Noch gibt es frischen  Blattspinat und unser Blattspinat-Curry ist ein wirklich preiswertes, feines und leckeres Essen für Leute, für die Blattspinat waschen und verlesen keinen zu großen zeitlichen Aufwand darstellt. Spinat hat  hat von April bis November Saison.  Weil wir außer einem kleinen ökologischen Fußabdruck auch einen kleinen Wasserabdruck hinterlassen möchten, stellen wir vor dem Gemüsewaschen immer einen Durchschlag in einen 10L-Eimer und fangen das Wasser auf. Das verwenden wir dann zum Gießen von Zimmer- und Gartenpflanzen. Das Blattspinat-Curry kann als eine Art Eintopf ohne Beilage, aber auch mit Salzkartoffeln oder Reis gegessen werden. Wir haben das Blattspinat-Curry mit zwei Handvoll Soya Country Filets angereichert, die wir 10 Minuten in Gemüsebrühe eingeweicht, dann herausgefischt, leicht ausgedrückt, in heißem Öl von allen Seiten insgesamt fünf Minuten scharf angebraten und dann ins Curry gegeben haben. Ohne die Country Filets wird unser Blattspinat-Curry zum Low Budget-Essen. Die Gemüsebrühe kommt anschließend in das Blattspinat-Curry, findet also weitere Verwendung.

 

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 500ml

    Gemüsebrühe

  • ggf. Soya Country Filets

  • 500g

    Blattspinat

  • 2

    Zwiebeln

  • 2

    Knoblauchzehen

  • Öl

  • Currypulver

  • 125ml

    vegane Kochsahne / -creme

Zubereitung

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Ggf. Soya Country Filets einweichen.
  • Blattspinat waschen.
  • Verlesen.
  • Zwiebeln schälen.
  • Fein würfeln.
  • Knoblauch pellen.
  • Ggf. Soya Country Filets aus Brühe fischen.
  • Leicht ausdrücken.
  • Gemüsebrühe aufheben!
  • Öl in Topf geben.
  • Erhitzen.
  • Zwiebeln und Knoblauch hineingeben.
  • Glasig dünsten.
  • Mit reichlich Currypulver bestreuen.
  • Battspinat dazugeben.
  • Topf schließen.
  • Spinat 10 Minuten dünsten.
  • Ggf. Öl in Pfanne erhitzen.
  • Soya Country Filets von allen Seiten scharf anbraten.
  • Gemüsebrühe und Kochcreme zum Spinat geben.
  • Alles verrühren.
  • Salzen, pfeffern.
  • Ggf. mit Curry nachwürzen.
  • Ggf. Soya Country Filets in Curry geben.
  • Servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.