Nudeln in sahniger Zwiebel-Meersalatsoße

Nudeln in sahniger Zwiebel-Meersalatsoße

Unsere Nudeln in sahniger Zwiebel-Meersalatsoße sind nach der Kartoffel-Algensuppe unser zweites Rezept, in dem wir mit einer der vier Algensorten aus dem ACHTUNG WERBUNG: Algenladen kochen. Nach und nach entsteht so eine vegane „Meeresküche“.  Für unsere Nudeln in sahniger Zwiebel-Meersalatsoße haben wir Meersalat verwendet.

Die Nudeln in sahniger Zwiebel-Meersalatsoße sind ein preiswertes und einfaches Hauptgericht. Der Meersalat wird im Nudelwasser kurz mitgekocht und vermischt sich auf dem Teller mit der Zwiebelsoße. Er verleiht der Soße einen angenehm würzigen Geschmack. Dazu passt knuspriges Weißbrot.

Da die Algen schon Jod enthalten, haben wir für die Nudeln Speisesalz ohne Jod verwendet. Mehr zum neuen Superfood Algen und der Klimaneutralität  steht auch hier.  Wir empfehlen außerdem, die dortigen Links anzuklicken und weiterzulesen.

Unseren Tofish  haben wir übrigens mit den wohl eher bekannt Nori-Algen zubereitet.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 2

    gehäufte EL Meersalat

  • 2

    mittelgroße Zwiebeln

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 500g

    Nudeln

  • Öl, hier Rapsöl

  • 250g

    vegane Kochsahne / -creme

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Algen 5 Minuten in Wasser einweichen.
  • Nudelwasser aufsetzen.
  • Zwiebeln schälen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Knoblauch pellen.
  • Algen abgießen.
  • Einmal spülen.
  • Mit scharfem Messer in Stücke schneiden.

  • Pfannenboden knapp mit Öl bedecken.
  • Auf mittlere Temperatur erhitzen.
  • Zwiebeln und Knoblauch hineingeben.
  • Unter gelegentlichem Wenden glasig dünsten,
  • bis Knoblauch zu bräunen beginnt.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  • 1 Minute vor Ende der Kochzeit
  • Meersalat ins Nudelwasser geben.
  • Sahne in die Pfanne geben.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Köcheln lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  • Nudeln abgießen.
  • Nudeln samt Meersalatstücken aus dem Durchschlag
  • in Schüssel füllen.

  • Nudeln und Soße getrennt servieren.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.