schnelles Weißbrot

schnelles Weißbrot

Unser schnelles Weißbrot trägt seinen Namen zu Recht und ist außerdem preiswert und gelingsicher.  Es eignet sich zum Frühstück, beim Buffet und passt zu Salaten und Gerichten mit viel Soße. Wird es nicht aufgegessen, schmeckt es am nächsten und übernächsten Tag auch noch getoastet.

Dinkel ist zwar Weizen, aber wer aus welchem Grund auch immer kein Dinkelmehl mag, kann das Brot natürlich auch mit Weizenmehl Typ 405 backen.

Wir haben außerdem Rezepte für knuspriges Weißbrot, das auch ohne Bärlauch schmeckt,  schnelles Weißbrot sowie ebenso schnelles Kräuter– und Koblauchbutterbaguette.

Zutaten für1PortionPortionPortionen:

  • 150ml

    warmes Wasser, höchstens 38°

  • 1

    Würfel frische Hefe ODER

  • 1

    Pck. Trockenhefe

  • 250g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 1

    Prise Zucker

  • 1TL

    Salz

  • 25ml

    Öl

Zubereitung

  • Warmes Wasser in große Schüssel geben.
  • Hefe hineinbröckeln.
  • Mehl mit Zucker und Salz mischen.
  • Dazugeben.
  • Öl zugießen.
  • Mit Knethaken / Händen 3 Minuten zu Teig kneten.
  • Backblech mit Backpapier belegen.
  • Etwas Mehl auf Backpapier sieben.
  • Teig mit bemehlten Händen auf dem Backpapier zu Brotlaib formen.
  • Kurz anheben.
  • Mehl von Backpapier schütteln.
  • Auf die 2. Schiene (von 5) von unten in den Ofen schieben.
  • Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze einstellen.
  • Baguette ca. 20 bis 35 Minuten backen.
  • Sichtprobe nach 20 Minuten.
  • Stäbchenprobe nach 25 Minuten.
  • Vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.