Chris Haughton Nur mal kurz gucken – Bilderbuch

Chris Haughton Nur mal kurz gucken – Bilderbuch

Chris Haughton

Nur mal kurz gucken

FISCHER Sauerländer (23. Februar 2022)

48 Seiten

ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3737361194

15,00 €

 

 

Die meisten dürften es kennen: Einer Versuchung zu widerstehen, ist nicht immer so leicht. Vor allem nicht, wenn diese Versuchung purer Genuss wäre. In dieser Situation stecken die drei kleinen Affen in dem Chris Haughtons neuem Buch „Nur mal kurz gucken“.

Die drei sind für eine kurze Zeit ohne elterliche Aufsicht, bekommen aber zuvor noch das unmissverständliche Verbot ausgesprochen, zum Mangobaum hinunterzuklettern. Dafür gibt es auch einen sehr nachvollziehbaren Grund, denn dort unten lauern die Tiger. Es droht also Gefahr für die kleinen Äffchen.

Gemeinsam sinnieren sie darüber, wie schade es doch sei, dass sie nicht zum Mangobaum dürften, Mangos wären doch so köstlich und überhaupt – nur mal kurz gucken dürfte doch kein Problem sein. Oder?

Also klettern sie ihren Baum hinab, alledings nicht ohne sich immer wieder zu vergewissern, dass bestimmt keine Tiger in der Nähe lauern.

Bei „Nur mal kurz gucken“ bleibt es – wie könnte es anders sein – natürlich nicht und so kommt es, wie es kommen muss: die drei Affen geraten in Gefahr…um schließlich am Ende des Buches erneut in Versuchung zu geraten.

Eine gelungene, in kurzen Sätzen und mit einem Augenzwinkern erzählte Geschichte über die ständigen Verlockungen, denen Kinder im Alltag widerstehen müssen sowie über den Reiz des Verbotenen. Um Versuchungen nicht nach nachzugeben, bedarf es einer gewissen Hirnreife. Denn für die Selbstkontrolle ist unser linkes Frontalhirn zuständig, das bei Kindern noch nicht vollständig ausgebildet ist. Ein Fakt, der Eltern dabei helfen kann, kindliches Verhalten besser zu verstehen.

Die kleinen Leser*innen dürften sich also nur allzu gut mit den drei Äffchen identifizieren können, während Erwachsene das Buch zum Anlass nehmen können, mit ihren Kindern den Sinn von Verboten und die kindliche, unbändige Neugierde altersgerecht zu thematisieren.

Typisch für Haughtons Bücher sind die charakteristischen Zeichnungen im unverwechselbaren Stil. Typisch auch, dass die Lesenden oder Betrachtenden bei genauem Hinsehen schon entdecken, was den Protagonist*innen selbst noch nicht ins Auge gefallen ist. So kann man die Tiger hier längst schon erspähen, während die Affen sich noch in Sicherheit wiegen. Kleine Betrachter*innen dürften das besonders ansprechend finden.

Wir empfehlen das Buch für Menschen ab 3 Jahren.

Lobenswert hervorheben möchten wir, dass sich der Fischer Verlag zu einer nachhaltigen Buchproduktion verpflichtet und sich im Zuge dessen für eine klimaneutrale Buchproduktion einsetzt.

Der Verlag hat uns das Buch kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir haben uns zu diesem Buch unsere eigene Meinung gebildet, diese Rezension selbst verfasst und uns dabei weder des Klappentextes noch der Verlagsinformation bedient.

Aus den Fischer Verlagen haben wir außerdem vorgestellt: Gute Nacht, Sternchen, Ich bin eine Insel, Wir sind Tiger, Tierleben – Auf der Wiese, im Wald und am Wasser, Wanderungen, Das Eiwunder, Das Apfelwunder, Flügge – die ersten Tage kleiner Tierkinder  Die kleine Hummel baut ihr Nest, Gute Nacht, Sternchen und Hey Siri, willst du mich heiraten?

Dieser Link führt zur Übersicht der Kinderbücher des Verlages und dieser führt zum Titel, zur Leseprobe und Bestellmöglichkeit.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.