Vegane glutenfreie Möhren-Hirsepfanne

Vegane glutenfreie Möhren-Hirsepfanne

Unsere leckere Möhren-Hirsepfanne ist entstanden, weil Möhren aufgebraucht werden mussten. Ingwer, etwas Rotweinessig und gemahlene Chilischoten verleihen der Möhren-Hirsepfanne einen ganz besonderen Geschmack und lassen sie zu einem delikaten und recht preiswerten Hauptgericht werden.

Hirse gibt es bei uns auch mit Wirsing als Ofengemüse und mit würzigen Möhren.

Zutaten für4 - 6PortionenPortionPortionen:

  • 900ml

    Wasser

  • 250g

    Hirse

  • Gemüsebrühenpulver

  • 2

    Zwiebeln

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 10g

    Ingwer

  • 500g

    Möhren

  • Öl, hier Raps

  • 150g

    veganer Schmand/Sauerrahm

  • 1EL

    Rotweinessig

  • Salz

  • 1 - 2

    Prise/n gemahlene Chilischoten

Zubereitung

  • Wasser zum Kochen bringen.
  • Hirse in Sieb geben.
  • Abspülen.
  • Abtropfen lassen.
  • Gemüsebrühe und Hirse ins kochende Wasser geben.
  • Temperatur etwas reduzieren.
  • Im geschlossenen Topf 15 Minuten köcheln lassen.
  • Dann von Kochstelle nehmen und quellen lassen.

In der Zwischenzeit

  • Zwiebeln schälen.
  • Knoblauch pellen.
  • Ingwer schälen.
  • Alles fein würfeln.
  • Möhren putzen.
  • Waschen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Pfannenboden knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen (6/9).
  • Zwiebeln, Knoblauch, Inger und Möhren hineingeben.
  • Unter gelegentlichem Wenden dünsten,
  • bis Möhren gewünschte Konsistenz haben.

  • Dann Schmand einrühren.
  • Hirse zufügen.
  • Alles vermengen.
  • Mit Salz, Rotweinessig und gemahlenen Chilischoten abschmecken.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.