Kürbistarte

Kürbistarte

Mit unserer Kürbistarte stellen wir ein weiteres herbstliches Gericht vor. Diese Kürbistarte eignet sich auch hervorragend für einen Brunch, ein Buffet oder für nette Gäste. Die Kürbistarte ist preiswert und vor allem kinderleicht herzustellen. Noch preiswerter wird sie durch den Verzicht auf den Räuchertofu. Zur Kürbistarte passt ein Blattsalat.

26cm Springform oder Pieform mit herausnehmbarem Boden

Zutaten für6PortionenPortionPortionen:

    Für den Boden
  • 250g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 2TL

    Backpulver, knapp gestrichen

  • 1TL

    Salz

  • 2EL

    Wasser

  • 125g

    weiche vegane Margarine

  • Fett für die Form

  • Für den Belag
  • 800g

    Buttternut

  • Öl

  • 350g

    Räuchertofu

  • 150g

    veganen Schmand / Sauerrahm

  • 200ml

    Soja-Kochcreme / Sojasahne

  • 3TL

    Speisestärke

  • 150g

    veganer Reibekäse

  • Salz

  • Pfeffer

  • Muskatnuss

Zubereitung

  • Kürbis  schälen.
  • In kleine Würfel schneiden.
  • Räuchertofu leicht ausdrücken.
  • In kleine Würfel schneiden.
  • Backofen anschalten – 200° Ober-/Unterhitze / 180° Heißluft.
  • Mehl mit Backpulver mischen.
  • Salz und Wasser dazugeben.
  • Mit Gabel verrühren.
  • Fett in Stücken darauf verteilen.
  • Mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Form fetten.
  • Teig darin gleichmäßig verteilen.
  • Mit Gabel einstechen.

  • Am Rand etwas hochziehen.
  • Im mittleren Ofenbereich 15 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit

  • Öl in Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen.
  • Butternut unter Wenden gut anbraten.

  • Salzen, pfeffern.
  • In Schüssel umfüllen.
  • Etwas Öl in Pfanne nachfüllen.
  • Hoch erhitzen.
  • Räuchertofu in Pfanne geben.
  • Unter Wenden scharf anbraten.
  • Zum Butternut geben.
  • Butternut und Tofu auf Boden verteilen.
  • Schmand und Kochsahne mit Speisestärke verrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  • „Käse“ unterrühren.
  • Über Butternut und Tofu verteilen.
  • In den Ofen stellen.
  • Ca. 30 Minuten backen.

 

Teile diesen Beitrag

2 Gedanken zu „Kürbistarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.