Grünkohlpasta

Grünkohlpasta

Grünkohlpasta steht in unserer Rubrik „fix und fertig“, weil der Grünkohl aus dem Glas stammt, die Pasta aus der Tüte und das vegane Kassler aus der Packung. Grünkohlpasta haben wir mal probiert, weil wir Grünkohl nicht immer nur mit Kartoffeln essen wollten. Außerdem gab es den ersten Frost, der läutet bekanntlich die Grünkohlzeit ein. Die Grünkohlpasta schmeckte sehr lecker. Auf das fertige Kassler hätte gut und gern verzichtet werden können, denn es war viel zu scharf und weder Konsistenz noch Form hatten etwas mit dem Original  gemeinsam. Der Verzicht auf das Kassler macht dieses Essen außerdem um einiges preiswerter und zum low budget-Essen.  Ein Rezept für einen schmackhaften Grünkohlauflauf haben wir hier.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 1

    Zwiebel

    Zwiebeln

  • 3EL

    Raps-, Distel- oder Sonnenblumenöl

  • 420g

    Grünkohl aus dem Glas

  • 1EL

    Senf

  • 300g

    (breite) Bandnudeln

  • feine Haferflocken

  • 2EL

    Öl

  • 260g

    veganes Kassler

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung

  • Zwiebel schälen.
  • Fein hacken.
  • Öl in Topf auf mittlere Temperatur erhitzen.
  • Zwiebel darin andünsten.
  • Grünkohl und Senf dazugeben.
  • Verrühren.
  • Im geschlossenen Topf 8 bis 10 Minuten garen.
  • Nudelwasser aufsetzen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

In der Zwischenzeit

  • ggf. Kassler mundgerecht würfeln.
  • Grünkohl dünn mit Haferflocken bedecken.
  • Im geschlossenen Topf garen, bis Haferflocken „weich“.
  • Öl in Pfanne erhitzen.
  • Kassler von allen Seiten anbraten.
  • Nudeln abgießen.
  • Grünkohl kräftig rühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nudeln, Grünkohl und Kassler getrennt servieren.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.