veganes 3 Gänge-Möhren-Ostermenü

veganes 3 Gänge-Möhren-Ostermenü

Möhren sind unser Motto für ein leckeres frühlingshaftes 3 Gänge-Ostermenü. Das 3 Gänge-Möhren-Ostermenü beginnt mit einer schmackhaften Suppe, gefolgt von einem würzigen Hauptgericht mit Hirse und schließt mit unserem köstlich-frischen Mascarpone-Möhren-Dessert ab. Möhren sind gesund und preiswert. So eignet sich unser 3 Gänge-Möhren-Ostermenü auch für den schmalen Geldbeutel. Alle drei Gänge sind einfach und gelingsicher, Suppe und Dessert können schon am Vortag zubereitet werden.

Wem unsere Zusammenstellung nicht zusagt, empfehlen wir  alternativ unsere würzige Möhrensuppe, anschließend eine köstliche Lasagne und zum Abschluss ein Stück unseres saftigen, schnellen Möhren-Apfel-Grießkuchens. Für weitere Ideen mit Möhren einfach „Möhren“ in unsere Suche eingeben.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

    Für die Suppe
  • 1000ml

    Gemüsebrühe

  • 150g

    Möhren

  • 300g

    Kartoffeln

  • 3

    mittelgroße Petersilienwurzlen

  • 1

    Zwiebel

  • Öl, hier Rapsöl

  • 10g

    gemahlene Kurkuma

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 50g

    Walnusskerne, optional

  • Für das Hauptgericht
  • 350ml

    Gemüsebrühe

  • 100g

    Hirse

  • 1

    Bund Möhren mit Grün

  • Zucker

  • 4

    Lauchzwiebeln

  • 1

    Handvoll frische Minze

  • 1

    große Zitrone

  • Olivenöl

  • Zimt

  • schwarzer Pfeffer

  • gemahlene Nelken

  • geriebene Muskatnuss

  • Für den Nachtisch
  • 225g

    Möhren

  • 1

    große Zitronen mit essbarer Schale

  • 5EL

    Agavendicksaft

  • 10EL

    Wasser

  • 250g

    vegane Mascarpone-Alternative

  • frische Zitronenmelisse ODER Minze

Zubereitung Suppe

Wird die Suppe einen Tag vor dem Verzehr gekocht, muss alles unter „in der Zwischenzeit“ am Tag des Servierens erledigt werden.

  • Möhren, Kartoffeln, Petersilienwurzel schälen.
  • Waschen.
  • Zwiebel schälen.
  • Möhren,Kartoffeln und Zwiebeln grob würfeln.
  • Topfboden knapp mit Öl bedecken.
  • Auf mittlere Temperatur erhitzen.
  • Kurkuma hineingeben.
  • Verrühren.
  • 3 Minuten dünsten.
  • Zwiebel dazugeben.
  • verrühren.
  • Ab und zu wenden.
  • 5 Minuten mitdünsten.
  • Ggf. etwas Öl nachgießen.
  • Kartoffeln und Möhren zugeben.
  • 3 Minuten mitdünsten.
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen.
  • Aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit

  • Petersilienwurzeln in dünne Längsstreifen schneiden.
  • Streifen halbieren.
  • Ggf. Walnusskerne in der Mitte durchbrechen.
  • Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen.
  • Walnusskerne unter Wenden rösten.
  • Herausnehmen.
  • Öl in Pfanne geben.
  • Petersilienwurzelstreifen hineingeben.
  • 5 Minuten dünsten.
  • Temperatur erhöhen.
  • Petersilienwurzeln rundum bräunlich braten.
  • Walnüsse dazugeben.
  • Kräftig salzen und pfeffern.
  • Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Suppe und Petersilienwurzeln (mit Walnüssen)
  • Getrennt servieren.

Zubereitung Hauptgericht

Dazu haben wir  „Country Filets“ ausprobiert und finden, sie haben gut zu den Möhren gepasst und uns außerdem geschmeckt. Wir haben sie 10 Minuten in Gemüsebrühe eingeweicht, dann gut ausgedrückt und in Öl bei Stufe 7 von 9 auf der 1. Seite 2 Minuten angebraten, dann gewendet und auf Stufe 5 weitere 2 Minuten gebraten. Die Country Filets werden bei den Zutaten und der Zubereitung nicht aufgeführt.

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Hirse in kochende Gemüsebrühe geben.
  • 10 Minuten schwach kochen lassen.
  • 15 Minuten leicht köchelnd ausquellen lassen.
  • Möhrengrün bis auf kurzen Rest abschneiden.
  • Möhren schälen.
  • Waschen.
  • In Topf geben.
  • Mit Wasser bedecken.
  • Je 1 Prise Salz und Zucker dazugeben.
  • Zum Kochen bringen.
  • Möhren bissfest garen.
  • Lauchzwiebeln putzen.
  • In dünne Ringe schneiden.
  • Waschen.
  • Minze waschen.
  • Trocknen.
  • Fein hacken.
  • Zitrone pressen.
  • 2 EL Zitronensaft in Schüssel geben.
  • 4 EL Olivenöl dazugeben.
  • Gut verrühren.
  • Mit Gewürzen abschmeccken.
  • Gf. salzen.
  • Minze und Lauchzwiebeln hineingeben.
  • Alles verrühren.
  • Möhre auf Platte / Teller anrichten.
  • Etwas Hirse darauf verteilen.
  • Soße gleichmäßige darüber verteilen.
  • Mit restlicher Hirse als Beilage servieren.

Zubereitung Nachtisch

  • Möhren putzen.
  • Waschen.
  • In kleine Stücke schneiden.
  • Zitrone heiß abwaschen.
  • Trocknen.
  • Schale abreiben.
  • Zitrone pressen.
  • Möhren in kleinen Topf geben.
  • Agavendicksaft und 1 EL Zitronensaft zugeben.
  • Alles verrühren.
  • 5 Minuten erwärmen (Stufe 3 von 9)
  • Wasser zugeben.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Möhren 15 Minuten dünsten.
  • Möhren durch ein Sieb abgießen.
  • Möhren in Schüssel.
  • Pürieren.
  • Mascarpone und Zitronenschale zufügen.
  • Nochmals pürieren.
  • Mit Zitronensaft abschmecken.
  • In Gläser füllen.
  • Mit Zitronenmelisse / Minze garnieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.