Vegane Wirsing-Hack-Pfanne

Vegane Wirsing-Hack-Pfanne

Unsere Wirsing-Hackpfanne ist ein deftiges, einfaches, recht schnelles und preiswertes Hauptgericht. Wir haben den Kohl (und die Champignons) in einer Pfanne gebraten, das Hack in einer anderen. Unser Lieblingshack wird als  „Quader“ verkauft. Deshalb zerbröseln wir es vor dem Braten. Zur Wirsing-Hackpfanne gab es einfach Kartoffelbrei.

Weitere Rezepte für Leckeres mit Wirsing haben wir außerdem hierhier und hier.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 600g

    Wirsing

  • 1

    Zwiebel

  • 3

    Knoblauchzehen

  • 250g

    Champignons, optional

  • 380g

    veganes Hack

  • Öl, hier Raps

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 500ml

    vegane Kochsahne /-creme, nicht aufschlagbar*

Zubereitung

  • Wirsing halbieren.
  • Strunk entfernen.
  • Wirsing in grobe Streifen schneiden.
  • Zwiebel schälen.
  • Fein würfeln.
  • Knoblauch pellen.
  • Champignons putzen.
  • Hack ggf. in Schüssel zerbröseln.
  • Salzen, pfeffern.
  • Böden zweier Pfannen knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen (6/9).
  • Zwiebelwürfel in eine Pfanne geben.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • 3 Minuten dünsten.
  • Dann Hack dazugeben.
  • Rundum braun braten.
  • Dabei gelegentlich wenden.
  • Parallel Champignons
  • in zweiter Pfanne anbraten.
  • Herausnehmen.
  • Beiseitestellen.
  • Ggf. Öl nachfüllen.
  • Kohl portionsweise anbraten.
  • Alles Gemüse wieder in eine Pfanne geben.
  • Salzen, pfeffern.
  • Sahne unterrühren.
  • Kurz aufkochen.
  • In Auflaufform umfüllen.
  • Hack untermischen.
  • Ggf. nachwürzen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.