veganer schneller Mascarpone-Zitronenkuchen

veganer schneller Mascarpone-Zitronenkuchen

Unser schneller, gelingsicherer Mascarpone-Zitronenkuchen ist entstanden, weil wir noch veganen Mascarpone hatten, dessen MHD ablief. Der Mascarpone-Zitronenkuchen ist recht fest, fruchtig-lecker und hat unten einen „Klitschstreifen“. Der Mascarpone-Zitronenkuchen flacht während des Abkühlens ab. Vorstellbar ist, den Kuchen nach dem Abkühlen oben mit (zitronigem) Zuckerguss zu überziehen.

Zitronen sind außerdem in unserem sommerlichen, schnellen Zitronenkuchen, diesen Brombeer-Zitronen-Cupcakes, diesem sehr fluffigen Zitronenkuchen, und im Guss dieses Mohn-Blechkuchens.

Für Leckeres mit Mascarpone einfach „Mascarpone“ in unsere suche eingeben.

Kastenform ca. 20 x 10,5cm

Zutaten für1PortionPortionPortionen:

  • 1

    Zitrone mit essbarer Schale

  • 3

    Ei-Ersatz, Vollei

  • 250g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 5g

    Backpulver

  • 250g

    Mascarpone

  • 180g

    Zucker

  • Fett für die Form

Zubereitung

  • Zitrone abwaschen.
  • Trocknen.
  • Schale abreiben.
  • Pressen.
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Mehl und Backpulver in kleiner Schüssel mischen.
  • Mascarpone und Zucker in große Schüssel geben.
  • Schaumig rühren.
  • Backofen anschalten – 170° Heißluft / 190° Ober-/Unterhitze.
  • Ei-Ersatz nach und nach unterrühren.
  • Mehl-Backpulvermischung  löffelweise einrühren.
  • Zitronenschale- und saft zugeben.
  • Alles Verrühren.
  • Backform dünn fetten.
  • Teig in Backform füllen.
  • Im unteren Backofenbereich (2/5) 40 – 50 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 40 Minuten.
  • Kuchen in der Form abkühlen lassen.
  • Der Kuchen wird dann recht flach.

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.