Zucchini-Improvisation – 2 Personen

Zucchini-Improvisation – 2 Personen

 

Zucchini-Improvisation, weil die Zucchini so plötzlich kam…

Was tun, wenn die Kochidee für den Abend eigentlich schon feststeht und plötzlich  mit einer Riesenzucchini photo_2017-07-28_19-31-09 in den Händen das Opfer eines Hobbygärtners vor der Tür steht, der meint, dass Qualität und Geschmack einer Zucchini mit ihrer Größe zunehmen…?

Man improvisiert…  Ich schaute, was ich noch so hatte und erntete ein paar Cocktailtomaten. photo_2017-07-28_19-31-05

Wir teilten die Zucchini und jeder behielt seine Hälfte, die ich für dieses Gericht noch einmal halbierte.

Zutaten

500g Zucchini

500g Kartoffeln

1 große Zwiebel

2 Knoblauchzehen

100g Cocktailtomaten (oder mehr)

Öl

Salz

Pfeffer

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen.
  • Wasser für Kartoffeln aufsetzen.
  • In Scheiben schneiden.
  • Für ca. 5 Minuten in das kochende Salzwasser geben.
  • Zucchini waschen.
  • In Scheiben, dann in Streifen schneiden.
  • Zwiebel schälen.
  • In Ringe schneiden.
  • Tomaten waschen.
  • Längs halbieren.
  • Knoblauch pellen.
  • Pfannenboden knapp mit Öl bedecken.
  • Hoch erhitzen.
  • Kartoffeln abgießen.
  • Abtropfen lassen.
  • Zucchini von allen Seiten bräunlich anbraten.
  • Temperatur reduzieren.
  • Zwiebeln dazugeben.
  • Ca. 5 Minuten mitdünsten.
  • Alles beiseite stellen.
  • Pfannenboden wieder knapp mit Öl bedecken.
  • Hoch erhitzen.
  • Kartoffeln darin von allen Seiten bräunlich anbraten.
  • Temperatur reduzieren.
  • Zuchini und Zwiebeln dazugeben.
  • Salzen und Pfeffern.
  • Tomaten dazugeben.
  • Alles vorsichtig verrühren.

Alternative:

Hat man viel Zeit, sollte man die Kartoffelscheiben roh anbraten.

 

 

 

Teile diesen Beitrag
Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.