Nudelgratin

Nudelgratin

Nudelgratin war bei uns schon immer ein beliebtes Essen, weil einfach und preiswert.  Hier nahmen wir einfach Speisestärke als Ersatz für 2 Eigelb, was prima funktioniert hat. Dazu passt ein leckerer Salat, wir mögen dazu am liebsten Krautsalat. Wer beim Käse sparen will, kann auch das Rezept für diese Käsealternative nehmen. Weitere preiswerte und einfache Rezepte, eins für ein leckeres Kartoffelgratin und eins für Béchamelkartoffeln, haben wir hier.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 300g

    Spiralnudeln, Fusilli

  • 150g

    vegane Kochreme / Sahne

  • 10g

    Speisestärke

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • Muskatnuss

  • Fett für die Form

  • 150g

    veganer Reibekäse

Zubereitung

  • Nudelwasser aufsetzen.
  • Sahne in Messbecher geben.
  • Speisestärke klümpchenfrei einrühren.
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  • Sahne-Stärkemischung würzen.
  • Auflaufform fetten.
  • Backofen anschalten – 180° Heißluft / 200° Ober-/Unterhitze.
  • Nudeln abgießen.
  • In Auflaufform geben.
  • Salzen, pfeffern.
  • Vermengen.
  • Sahne darüber gießen.
  • Käse darüber streuen.
  • In Ofen stellen.
  • Backen, bis Käseschicht knusprig,
  • also ca. 30 bis 35 Minuten.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.