Birnen-Zimt-Kuchen

Birnen-Zimt-Kuchen

Unser Birnen-Zimt-Kuchen entstand, weil noch Vanillejoghurt aufgebraucht werden musste. Drei Birnen hatten wir auch noch und außerdem noch nie einen Birnenkuchen gebacken. Und Zimt ist immer im Haus. Der Kuchen ist locker und saftig. Als absolute Zimtfans haben wir ihn zuerst mit etwas Puderzucker bestäubt und dann mit Zimt. Der Ahornsirup kann bei Bedarf durch anderen Sirup / Dicksaft ersetzt werden.

Springform 26cm Ø

Zutaten für12PortionenPortionPortionen:

  • 1

    Zitrone

    Zitronen

  • 200g

    veganer Joghurt, hier Soja-Vanille

  • 200g

    Ahornsirup

  • 180ml

    Pflanzendrink, hier Haferdrink

  • 4EL

    Öl, hier Sonnenblumenöl

  • 160g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 70g

    Maisstärke

  • 3TL

    Backpulver, gestrichen

  • 1

    Prise Natron

    Prisen Natron

  • 1EL

    Zimt

  • 300g

    Birnen

  • Puderzucker zum Bestäuben

  • Zimt zum Bestäuben

Zubereitung

  • Zitrone pressen.
  • Alle feuchten Zutaten mischen.
  • Zitronensaft dazugeben.
  • Alle trockenen Zutaten gut vermengen.
  • Trockene Zutaten klumpenfrei in feuchte rühren.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze.
  • Birnen schälen.
  • Mundgerecht würfeln.
  • In Teig geben.
  • Form fetten.
  • Teig hineinfüllen.
  • 40 bis 50 Minuten im mittleren Ofenbereich backen.
  • Nach 40 Minuten Stäbchenprobe machen!
  • In der Form abkühlen lassen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.