Kartoffel-Kohlrabigratin

Kartoffel-Kohlrabigratin

Unser Kartoffel-Kohlrabigratin ist ein einfaches, preiswertes Hauptgericht, das die Gemüseküche um ein sättigendes und sehr leckeres Essen bereichert. Soll es wie ein richtiges Gratin werden, werden die Zutaten alle roh in der Auflaufform geschichtet. Das verlängert die angegebene Garzeit um mindestens 15 Minuten.

Wir haben allerdings die Kartoffel- und Kohlrabischeiben zusammen in einem Topf 10 Minuten vorgekocht. Nur die Zwiebeln haben wir roh verwendet und finden, dass sie dem Gratin so einen besonderen Geschmack verleihen.

Zum Kohlrabi-Kartoffelgratin gab es bei uns Sojaschnetzel. Das Gratin schmeckt aber auch ohne solche Beilage, reicht dann aber vielleicht nur für 4 Portionen.

Weitere Rezepte für schmackhafte Gratins haben wir klassisch, mit Nudeln  mit Brokkoli, Kartoffeln und Hack, süße Gratins als Nachtisch haben wir mit Mirabellen und Erdbeeren mit Kokos.

Für Auflaufrezepte einfach „Auflauf“ in unsere Suche eingeben.

Zutaten für6PortionenPortionPortionen:

  • 500g

    festkochende Kartoffeln

  • 500g

    Kohlrabi

  • 3

    mittelgroße Zwiebeln

  • 1

    Knoblauchzehe

  • Fett für die Form

  • 150g

    veganer Schmand / Sauerrahm

  • 250g

    vegane Kochsahne / -creme

  • 20g

    Speisestärke

  • schwarzer Pfeffer

  • 100g

    vegane Reibekäsealternative

Zubereitung

  • Kartoffeln schälen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Waschen.
  • Kohlrabi schälen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Wasser zum Kochen bringen.
  • Zwiebeln schälen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Knoblauch pellen.
  • Kartoffel- und Kohlrabischeiben ins kochende Wasser geben.
  • Temperatur reduzieren.
  • Topf schließen.
  • 10 Minuten kochen.
  • Backofen anschalten 200° Ober-/Unterhitze – 180° Heißluft.
  • Auflaufform dünn fetten.
  • Schmand und Kochsahne in Schüssel geben.
  • Verrühren.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • Speisestärke zugeben.
  • Salzen, pfeffern.
  • Alles verrühren.
  • Gemüse abgießen.
  • Etwas abkühlen lassen.
  • Kartoffeln, Kohlrabi, Zwiebeln abwechselnd schichten.
  • Jede Schicht salzen und pfeffern.
  • Mit Kartoffeln beginnen und abschließen.
  • Sahne-Schmandmasse darübergießen.
  • Verteilen.
  • Mit Käsealternative bestreuen.
  • 30 Minuten backen.
  • Ggf. mit Grillfunktion  5 – 10 Minuten gratinieren.
  • Dabei Sichtprobe!

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.