Béchamelspargel

Béchamelspargel

Unser sehr schmackhafter Béchamelspargel ist ein weiteres Highlight der Frühlingsküche.  Er lässt sich einfach  zubereiten, braucht aber, wenn allein gekocht wird, insgesamt gut 75 Minuten, bis er auf dem Tisch steht.

Der Béchamelspargel eignet sich als Hauptgericht,  denn er sättigt gut. Salat und / oder Brot müssen deshalb dazu nicht gereicht werden. Gäste werden ihn auch mögen.

Spargel schmeckt natürlich auch klassisch mit einem Schnitzel.

Weißen Spargel haben wir außerdem zu RouladenFrikasseeCurry, einem Nudelgericht  und der obligatorischen Spargelcremesupppe verarbeitet.

Grünen oder grünen und weißen Spargel gibt es bei uns in einem Nudelsalat, einem mediterranen Ofengericht und in einer leckeren kalten Vorspeise.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 650g

    Kartoffeln, festkochend

  • 10

    Stangen weißer Spargel

  • 300g

    grüner Spargel

  • 50g

    Fett

  • 50g

    Mehl

  • 500ml

    Spargelkochwasser

  • 1TL

    Gemüsebrühenpulver

  • 500g

    vegane Kochsahne / -creme

  • Fett für die Form

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Kartoffeln in Salzwasser aufsetzen.
  • Je nach Größe bis zu 20 Minuten kochen.

In der Zwischenzeit

  • Weißen Spargel schälen.
  • Holzige Enden abschneiden.
  • Grünen Spargel am unteren Ende schälen.
  • Enden abschneiden.
  • Salzwasser für Spargel zum Kochen bringen.
  • Zuerst den weißen Spargel ins kochende Wasser geben.
  • Darauf den grünen Spargel vorsichtig platzieren.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren, sodass
  • Spargel nur köchelt.
  • Nach 4 Minuten Kochzeit grünen Spargel
  • mit Schaumlöffel herausnehmen.
  • Weißen Spargel noch 8 Minuten kochen.
  • Kartoffeln abgießen.
  • Etwas abkühlen lassen.
  • Nachdem grüner Spargel fertig ist,
  • Fett in kleinem Topf schmelzen.
  • Mehl einrühren.
  • Weißen Spargel mit Schaumlöffel aus Topf nehmen.
  • 500ml Spargelwasser in Soßentopf geben.
  • Verrühren.
  • Unter Rühren aufkochen.
  • Kochsahne einrühren.
  • Unter Rühren aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Soße unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
  • Auflaufform dünn fetten.
  • Backofen anschalten – 220° Ober-/Unterhitze 200° Heißluft
  • Kartoffeln pellen.
  • In Scheiben schneiden.
  • Auf Boden der Auuflaufform verteilen.
  • Salzen.
  • Spargel dritteln und  farblich abwechselnd
  • auf Kartoffeln verteilen.
  • Soße salzen, pfeffern.
  • Abschmecken.
  • Über Kartoffeln und Spargel gießen.
  • Im unteren Ofenbereich 20 – 25 Minuten backen.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.