Veganes Mascarpone-Möhren-Dessert

Veganes Mascarpone-Möhren-Dessert

Die Idee für unser Mascarpone-Möhren-Dessert hatten wir, weil wir mal ein Ostermenü unter dem Motto „Möhren“ zubereiten wollten. Entstanden ist ein leckerer, und cremiger Nachtisch. Das Mascarpone-Möhren-Dessert ist recht preiswert, gelingsicher, einfach und schnell herzustellen.  Es kann einen Tag vor dem Servieren zubereitet und bis zum Verzehr im Kühlschrank gelagert werden. Wir haben mit der unten angegebenen Menge vier Teelichtgläser gefüllt.

Wer auch Lust auf Möhren zu Ostern hat, könnte zuerst diese würzige Möhrensuppe servieren, gefolgt von dieser leckeren, frühlingshaften  Lasagne und mit unserem Mascarpone-Möhren-Dessert enden. Für weitere Ideen mit Möhren einfach „Möhren“ in unsere Suche eingeben.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 225g

    Möhren

  • 1

    große Zitrone mit essbarer Schale

  • 5EL

    Agavendicksaft

  • 10EL

    Wasser

  • 250g

    veganer Mascarpone

  • frische Zitronenmelisse ODER Minze

Zubereitung

  • Möhren putzen.
  • Waschen.
  • In kleine Stücke schneiden.
  • Zitrone heiß abwaschen.
  • Trocknen.
  • Schale abreiben.
  • Zitrone pressen.
  • Möhren in kleinen Topf geben.
  • Agavendicksaft und 1 EL Zitronensaft zugeben.
  • Alles verrühren.
  • 5 Minuten erwärmen (Stufe 3 von 9)
  • Wasser zugeben.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Möhren 15 Minuten dünsten.
  • Möhren durch ein Sieb abgießen.
  • Möhren in Schüssel.
  • Pürieren.
  • Mascarpone und Zitronenschale zufügen.
  • Nochmals pürieren.
  • Mit Zitronensaft abschmecken.
  • In Gläser füllen.
  • Mit Zitronenmelisse / Minze garnieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.