veganer Steckrüben-Linsentopf

veganer Steckrüben-Linsentopf

Unser Steckrüben-Linsentopf ist ein einfacher, preiswerter  und sehr schmackhafter Low-Budget-Eintopf, der auch eingefroren werden kann. Steckrüben sind frisch von Oktober bis Dezember erhältlich, ab Januar noch als nordeuropäische Lagerware.

Steckrüben sind gesund und vereinen Beta-Carotin, Vitamin B1 bis B3, B5, B6, die Vitamin C, E und K sowie Folsäure. An Mineralstoffen sind in 100g Steckrübe u.a. 109 mg Kalium, 49 mg Kalzium, 7 mg Magnesium enthalten sowie die Spurenelemente Eisen, Jod, Kupfer, Mangan und Zink.

Mit Steckrüben haben wir außerdem ein Steckrüben-Kartoffelragout mit Räuchertofu und einen leckeren Stampf zubereitet.

Zutaten für4 - 6PortionenPortionPortionen:

  • 600ml

    Gemüsebrühe

  • 150g

    Berglinsen

  • Salz

  • 4

    cm Ingwer

  • 1

    Zwiebel

  • 1

    Steckrübe, ca. 750g

  • 2

    rote Paprikaschoten

  • Öl, hier Raps

  • schwarzer Pfeffer

  • (Rotwein-)Essig

Zubereitung

  • Gemüsebrühe zubereiten.
  • Linsen unter fließendem Wasser gründlich spülen.
  • In die dreifache Menge kochendes Wasser geben.
  • Dann leicht salzen.
  • In der Zwischenzeit Ingwer schälen.
  • In dünne Streifen schneiden oder reiben.
  • Zwiebel schälen.
  • Fein würfeln.
  • Die Steckrübe schälen.
  • In ca. 1cm große Würfel schneiden.
  • Paprika putzen.
  • Waschen.
  • In feine Streifen schneiden.
  • Topfboden knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen (6/9).
  • Ingwer und Zwiebel hineingeben.
  • 5 Minuten dünsten.
  • Steckrübe und Paprika zufügen.
  • 5 Minuten unter Wenden mitdünsten.
  • Brühe dazugießen.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Im geschlossenen Topf ca. 25 Minuten köcheln.
  • Linsen abgießen.
  • Zu den Steckerüben und Paprika geben.
  • Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.