veganer Brombeer-Mohnkuchen

veganer Brombeer-Mohnkuchen

Unser Brombeer-Mohnkuchen ist simpel, fluffig, gelingsicher, schnell gebacken und einfach köstlich. Durch die anhaltende Trockenheit gibt es im Wald keine Brombeeren, also haben wir welche gekauft. Die waren sehr teuer und so haben wir uns auf 340g beschränkt.

Mit Brombeeren haben wir außerdem Muffins, einen Schmandkuchen, Brombeer-Zitronen Cupcakes, eine Brombeer-Apfeltarte, und einen Brombeerkuchen gebacken.

Für weitere Rezepte mit Beeren aller Art einfach „Beeren“ in unsere Suche eingeben.

Springform 24cm Ø

Zutaten für10 - 12PortionenPortionPortionen:

  • 1

    Zitrone

  • 125ml

    Öl, hier Distel

  • 250ml

    Pflanzendrink, hier Hafer

  • 300g

    Mehl, hier Dinkel Typ 630

  • 145g

    Zucker

  • 50g

    Mohn

  • 1

    Pck. Backpulver

  • Fett für die Form

  • 300g

    Brombeeren

Zubereitung

  • Zitrone pressen.
  • Alle feuchten Zutaten und 2 EL Zitronensaft
  • in großer Schüssel verrühren.
  • Alle trockenen Zutaten in kleiner Schüssel mischen.
  • Trockene Zutaten nach und nach in feuchte rühren.
  • Form dünn fetten.
  • Backofen anschalten – 180° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft.
  • Brombeeren kurz in Wasser einweichen.
  • In Sieb abtropfen.
  • Teig in Springform füllen.
  • Brombeeren darauf verteilen.
  • Ggf. ein paar zum Garnieren aufheben.
  • Leicht andrücken.
  • 30 – 35 Minuten auf mittlerer Schiene (3/5) backen.
  • Stäbchenprobe nach 30 Minuten.
  • Nach dem Abkühlen aus der Form nehmen.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.