Grieß-Joghurt-Kuchen

Grieß-Joghurt-Kuchen

 

Unser Joghurtkuchen mit Grieß  ist einem Rezept aus der türkischen Küche nachempfunden.  Er ist auch für Ungeübte ganz einfach herzustellen  und schmeckt hervorragend, ist aber auch recht mächtig. 4 Tage bleibt er so saftig. Unser Joghurtkuchen kann als Nachtisch, aber auch einfach als Kuchen gegessen werden.  Das Vorbereiten und Backen  geht schnell. Das Tränken mit Sirup dauert ein wenig, weil der Sirup je erst einziehen muss, bevor der nächste „Schwall“ darüber gegossen wird. Aber Achtung: Das Tränken des Kuchens ist eine klebrige Angelegenheit! Wir können uns übrigens auch vorstellen, dass Menschen mit Glutenunverträglichkeit diesen Kuchen statt mit Hartweizen- mit Maisgrieß (Polenta) backen. Das haben wir aber noch nicht ausprobiert!  Und ja, der Joghurt-Grießkuchen enthält insgesamt 600g Zucker. Davon sind 200g im Teig. Diese 200g können gern um 50%  reduziert werden. 400g Zucker werden mit Wasser und Zitronensaft zu Sirup gekocht. Ahornsirupp, Agavendicksaft enthalten sogar etwas mehr Zucker als unser Sirup hier.

26cm Ø Springform / eckige Springform 28x18cm,
am besten mit Rand / Auslaufschutz

Zutaten für16PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 125g

    weiche Margarine

  • 4

    Ei-Ersatz, hier My Ey Volley

  • 2

    Vanilleschoten

    Vanilleschoten

  • 200g

    feiner Zucker / Xucker

  • 500g

    Soja-Vanillejoghurt

  • 2

    Pck. Backpulver

  • 500g

    Hartweizengrieß

  • etwas Margarine für die Form

  • etwas Paniermehl für die Form

  • Für den Sirup
  • 750ml

    Wasser

  • 1

    Zitrone

    Zitronen

  • 400g

    Zucker / Xucker

  • Kokosraspel zum Bestreuen

Zubereitung

  • Margarine flüssig werden und abkühlen lassen.
  • Ei-Ersatz anrühren.
  • Gut aufschlagen.
  • Vanilleschoten aufschneiden, Mark auskratzen.
  • Joghurt, Ei-Ersatz, Vanille, 200g Zucker und Margarine mit dem Schneebesen verrühren, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
  • Backpulver und Grieß vermischen,
  • Nach und nach unter die Joghurtmasse heben.
  • Backofen anschalten – 175° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft
  • Form einfetten, mit Paniermehl ausstreuen.
  • Auf mittlerer Schiene 45 Min. backen.
  • Stäbchenprobe nach 40 Minuten!
  • Kuchenform nach dem Backen am besten in die Spüle stellen.
  • 1 Min. abkühlen lassen.

Während der Backzeit:

  • Zitrone auspressen.
  • Restlichen Zucker mit dem Wasser aufkochen und ohne Deckel 5 Minuten kochen lassen.
  • Zitronensaft durch Sieb in Zuckerwasser gießen.
  • Umrühren.
  • Sirup erkalten lassen.
  • Kuchen ganz langsam nach und nach mit Sirup tränken.
  • Kuchen vollständig abkühlen lassen
  • Mit Kokosraspeln bestreut servieren.

 

Teile diesen Beitrag

2 Gedanken zu „Grieß-Joghurt-Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.