Bruschetta mit weißen Bohnen

Bruschetta mit weißen Bohnen

Für das leckere Fingerfood Bruschetta gibt es viele Rezepte. Wir haben Bruschetta mal mit einer Mischung aus weißen Bohnen, Zwiebeln und Tomaten zubereitet.

Dafür probierten wir fertiges Bruschetta-Brot  aus. Wie auch auf dem Titelbild zu sehen ist, handelt es sich um sehr große Scheiben. Sie sind perfekt geeignet, wenn es um die Bewirtung vieler Gäste geht. So müssen nicht viele kleine Brotscheiben, sondern eine oder mehrere große belegt werden, die dann nur halbiert, geviertelt, geachtelt… werden müssen.

Außerdem verwendeten wir wieder Borlotti-Bohnen. 100g dieser Bohnen enthalten 18,7 g Eiweiß.  Natürlich sind auch einfache weiße Bohnen geeignet. In Kombination mit Tomaten und Olivenöl ergibt sich ein gesunder Belag. Das Brot und die Bohnen haben wir von Andronaco.

ACHTUNG WERBUNG: Bei Andronaco,  einem italienischen Online-Shop, gibt es viele vegane Produkte, die  bei Eingabe von „vegan“ in die dortige Suchfunktion schnell gefunden werden. Allerdings haben wir festgestellt, dass noch mehr als von der Suchfunktion angezeigte vegane Produkte erhältlich sind. Andronaco-Geschäfte gibt es außerdem in diesen Städten.   Eine Auswahl von Rezepten für weitere leckere italienische Vorspeisen haben gebündelt hier.

Zutaten für4PortionenPortionPortionen:

  • 1

    Dose Borlotti Bohnen, Abtropfgewicht 240g

  • 1

    mittelgroße Zwiebel

  • 300g

    feste Tomaten

  • 5EL

    Olivenöl

  • 2EL

    Rotweinessig

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 1

    Scheibe Bruschetta-Brot,

  • 1

    Knoblauchzehe

  • Olivenöl

Zubereitung

  • Bohnen abgießen.
  • Abtropfen lassen.
  • Bohnenwasser  als Aquafaba verwenden oder einfrieren.
  • Bohnen in Schüssel geben.
  • Zwiebel schälen.
  • Ganz fein würfeln.
  • Zu den Bohnen geben.
  • Vermengen.
  • Tomaten waschen.
  • Von Stängelansätzen befreien.
  • In kleine Würfel schneiden.
  • Mit Bohnen und Zwiebeln vermengen.
  • Öl und Essig zufügen.
  • Vermengen.
  • Salzen, pfeffern.
  • Ziehen lassen.
  • Bruschetta-Scheibe halbieren.
  • In Toaster geben.
  • Auf gewünschte Bräune rösten.
  • Knoblauchzehe pellen.
  • Halbieren.
  • Brotscheiben mit Knoblauch einreiben,
  • reichlich mit Öl bepinseln.
  • Bohnenmasse darauf verteilen.
  • Servieren.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.