vegane Spitzkohlpizza

vegane Spitzkohlpizza

Spitzkohl gibt es ab Mai und schmeckt im Frühling und Sommer  irgendwie am besten. Wir wollten Spitzkohl mal als Pizzabelag ausprobieren. Weil er prima zu Möhren passt, haben wir unsere Spitzkohlpizza damit angereichert und ihr so gleichzeitig etwas Farbe verliehen. So ist ein preiswertes,  gelingsicheres und leckeres Hauptgericht der Frühlingsküche entstanden, das bestimmt auch Gästen schmeckt. Mit unserem schnellen Pizzateig steht die Spitzkohlpizza auch zügig auf dem Tisch. Während des Essens kamen wir noch auf die Idee, dass auch Zwiebeln dem Belag noch eine deftigere Geschmacksnote verleihen würden. Wer sich das ebenfalls gut vorstellen kann, kann ja drei in Ringe geschnittene Zwiebeln glasig dünsten und unter den Belag mischen.

Spitzkohl haben wir außerdem mit Zitronensoße  und in einem Nudeltopf serviert, mit Kartoffeln zu einem Strudel verarbeitet, in einer Suppe gekocht und asiatisch angehaucht zubereitet.

1 Backblech

Zutaten für1PortionPortionPortionen:

    Für den Belag
  • 500g

    Spitzkohl = ca. 1/2 Kopf

  • Salz

  • 250g

    Möhren

  • 3 - 4

    Knoblauchzehen

  • 450g

    veganer Schmand

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • Olivenöl

  • Für den Pizzateig
  • 500g

    Mehl, hier Dinkelmehl Typ 630

  • 1

    Würfel frische Hefe

  • 275ml

    warmes Wasser, nicht heißer als 38°

  • 3 - 4EL

    Öl, hier Olivenöl

  • 1

    Prise Salz

Zubereitung Belag

  • Spitzkohl ggf. längs halbieren.
  • Strunk herausschneiden.
  • Längs in feine Streifen schneiden.
  • Sehr lange Streifen halbieren.
  • Waschen.
  • Mit Salz bestreuen.
  • Vermengen.
  • Möhren putzen.
  • Waschen.
  • (Mit der Küchenmaschine) raspeln.
  • Kohl und Möhren in großer Schüssel vermengen.
  • 2 EL Olivenöl untermischen.

  • Knoblauch pellen.
  • In kleine Schüssel pressen.
  • Schmand zugeben.
  • Verrühren.
  • Salzen, pfeffern.
  • Esslöffelweise Öl einrühren, bis
  • cremige, streichfähige Masse entstanden ist.

Zubereitung Pizzateig

  • Mehl in große Schüssel geben.
  • Vertiefung in der Mitte bilden.
  • Hefe zerkleinern und in Vertiefung geben.
  • Wasser in die Vertiefung gießen.
  • Mit etwas Mehl vom Rand  mit einer Gabel einen Vorteig rühren.
  • Salz und Öl hinzufügen.
  • Alles so lange verkneten, bis homogener Teig entstanden ist.
  • Backofen vorheizen – 250° Ober-/Unterhitze 220° Heißluft.
  • Backblech dünn mit Öl bestreichen ODER
  • mit Backpapier belegen.
  • Teig darauf verteilen.
  • Gleichmäßig flach drücken.
  • Schmandmasse darauf verteilen.
  • Gleichmäßig verstreichen.
  • Spitzkohl-Möhrengemüse darauf verteilen.
  • Im unteren Ofenbereich (Schiene 2/5)
  • 20 bis 25 Minuten backen.
  • Nach 20 Minuten auf Sicht backen, damit Kohl nicht verbrennt.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.