Spitzkohl-Nudeltopf

Spitzkohl-Nudeltopf

 

Unser  Spitzkohl-Nudeltopf ist ein leckeres, einfaches, preiswertes und gut sättigendes Hauptgericht, außerdem saisonal und regional. Durch Verzicht auf die Sojaschnetzel wird der Spitzkohl-Nudeltopf zum Low Budget Essen. Hier haben wir ein Rezept für eine Suppe mit Spitzkohl und ein Rezept für einen asiatischen Spitzkohltopf gibt es hier.

Zutaten für6PortionenPortionPortionen:

  • 500ml

    Gemüsebrühe

  • 150g

    Sojaschnetzel

  • 2

    Zwiebeln

  • 500g

    Spitzkohl

  • 6

    Stängel Blattpetersilie

  • Öl

  • 250g

    Tagliatelle / Bandnudeln

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • ggf. Kümmel

Zubereitung

  • Sojaschnetzel 12 Minuten in Brühe einweichen.
  • Zwiebeln schälen.
  • In dünne Ringe schneiden.
  • Kohlblätter abnehmen.
  • In mundgerechte Streifen schneiden.
  • Waschen.
  • Petersilie waschen.
  • Blätter abzupfen.
  • Hacken.
  • Sojaschnetzel aus Brühe nehmen.
  • 250ml Brühe auffangen.
  • Schnetzel leicht ausdrücken.
  • Nudelwasser aufsetzen.
  • Öl in Pfanne erhitzen – Stufe 8 von 9.
  • Schnetzel 2 Minuten anbraten.
  • Temperatur reduzieren – Stufe 7 von 9.
  • Schnetzel wenden.
  • 2 Minuten anbraten.
  • In Auflaufform geben.
  • Warm stellen.
  • Ggf. twas Öl nachgießen.
  • Zwiebeln rundum braun braten.
  • Herausnehmen.
  • Zu den Schnetzeln geben.
  • Ggf. etwas Öl nachgießen.
  • Temperatur reduzieren – Stufe 6 von 9.
  • Nudeln abgießen.
  • Mit Schnetzeln und Zwiebeln vermengen.
  • Kohl portionsweise anbraten.
  • Gesamten Kohl in Pfanne geben.
  • Gemüsebrühe dazugeben.
  • Abdecken.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • 10 Minuten köcheln lassen.
  • Salzen, pfeffern.
  • Ggf. mit Kümmel würzen.
  • Kohl mit Brühe in Auflaufform geben.
  • Alles vermengen.
  • Abschmecken.
  • Mit Petersilie bestreuen.
  • Servieren.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.