Vegane mediterrane Linsensuppe

Vegane mediterrane Linsensuppe

Für unsere sehr leckere mediterrane Linsensuppe haben wir Berglinsen verwendet.  Außerdem sind Kartoffeln, Möhren und Tomaten enthalten . Kräuter der Provence verleihen ihr besonderen Geschmack. Die mediterrane Linsensuppe ist sehr preiswert und reicht als Hauptgericht für vier Personen, als Vorspeise mindestens für sechs. Sie ist eine echte Bereicherung der veganen Sommerküche.

Weitere Rezepte für leckere Sommersuppen haben wir für eine türkische GemüsesuppeRatatouille-Suppe, eine pikante Suppe, eine rot-gelb-grüne mit Blattspinat, einen Zucchini-Brokkoli-Eintopf  und eine Chinakohlsuppe.

Zutaten für4 - 6PortionenPortionPortionen:

  • 1400ml

    Wasser

  • 1

    große Zwiebel

  • 2 - 3

    Knoblauchzehen

  • 250g

    Berglinsen

  • 200g

    festkochende Kartoffeln

  • 250g

    möglichst kleine Tomaten

  • 2

    mittelgroße Möhren

  • Öl, hier Raps

  • 3EL

    Tomatenmark

  • 2EL

    Gemüsebrühenpulver

  • 1EL

    Rotweinessig

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • Kräuter der Provence

Zubereitung

  • Zwiebel schälen.
  • Fein hacken.
  • Knoblauch pellen.
  • Linsen in Sieb geben.
  • Waschen.
  • Kartoffeln schälen.
  • Fein würfeln.
  • Waschen.
  • Möhren schälen.
  • In dünne Scheiben schneiden.
  • Scheiben vierteln.
  • Tomaten waschen.
  • Je nach Größe halbieren /vierteln.
  • Boden eines Suppentopfes knapp mit Öl bedecken.
  • Erhitzen (5/9).
  • Zwiebelwürfel hineingeben.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • 5 Minuten dünsten.
  • Tomatenmark einrühren.
  • Mit Gemüsebrühenpulver bestreuen.
  • Wasser zugießen.
  • Linsen einrühren.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren (5/9).
  • Im geschlossenen Topf 20 Minuten köcheln.
  • Kartoffeln und Möhren zugeben.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren (5/9).
  • Topf schließen.
  • 20 Minuten köcheln lassen.
  • Tomaten und Rotweinessig dazugeben.
  • Alles verrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence abschmecken.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.