Quittensterne

Quittensterne

Quittensterne entstehen, wenn viel Quittengelee gekocht und nicht alles verschenkt wurde. Auch die Quittensterne eignen sich zum Backen mit Kindern. Die Kinder können die Sterne ausstechen, je nach Alter in einem Zwischenschritt eine Vertiefung in die Sterne drücken und diese nach dem Backen mit Gelee befüllen.

Zutaten für40PortionenPortionPortionen:

    Für den Teig
  • 400g

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 60ml

    Puderzucker

  • 3TL

    Speisestärke, leicht gehäuft

  • 1

    Pck. Vanillezucker

  • 250g

    weiche vegane Margarine

  • Für die Füllung
  • 150g

    Quitten- oder anderes Fruchtgelee

Zubereitung

  • Alle Teigzutaten gründlich verkneten.
  • Teig abgedeckt 1 Stunde kühlen.
  • Backbleche fetten / mit Backpapier belegen.
  • Auf bemehlter Arbeitsfläche nicht zu dünn (ca. 1,5cm) ausrollen.
  • Sterne ausstechen.
  • Auf Blech verteilen.

  • Backofen anschalten –  150° Heißluft.
  • Im unteren Bereich 15 Minuten backen.
  • Kurz herausnehmen.
  • Mit Kochlöffelstiel leichte Vertiefung in Sternenmitte drücken.

  • Blech/e wieder in Ofen schieben.
  • 10 Minuten backen.
  • Kurz vor Ende der Backzeit Gelee in Topf geben.
  • Unter Rühren kurz aufkochen.
  • Bleche aus Ofen nehmen.
  • Vertiefung mit Gelee füllen.
  • Abkühlen lassen.
  • Mit Puderzucker bestäuben.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.