Kürbissuppe mit Belugalinsen

Kürbissuppe mit Belugalinsen

 

Diese leckere Kürbissuppe mit Belgualinsen kann auch mit krossen Tofuwürfeln (siehe Foto) zubereitet werden. Dazu muss  der Tofu 3 Stunden vorher eingelegt werden!

Die Kürbissuppe mit Belugalinsen reicht für zwei Personen als Hauptgericht, für vier als Vorspeise, z.b. in einem festlichen Menü.

Das Rezept für diese Suppe findet sich auch in unserem Winterspeiseplan für eine Woche.

Weitere Rezepte für Schmackhaftes mit Hokkaido haben wir für einen Kürbis-Pflaumentopf, Nudelsalat, warmen Linsen-Kürbissalat, Nudelauflauf, eine Kürbis-Orangensuppe, Nudelsoße, Reismehlnudeln mit Bratkürbis, eine Lasagne, und eine pikante Kürbissuppe.

Zutaten für2 - 4PortionenPortionPortionen:

    Für die Marinade
  • 100g

    Räuchertofu

  • 1

    Stück Ingwer, ca. 2cm

  • 1

    Zitrone mit essbarer Schale

  • 2EL

    Öl

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • rosenscharfer Paprika

  • Für die Suppe
  • 1

    kleiner / halber Hokkaido, ca. 600g

  • 250ml

    Gemüsebrühe

  • 30g

    Belugalinsen

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer

  • 1TL

    Agavendicksaft

  • 1TL

    Balsamicoessig

  • 1

    Zwiebel

  • 2

    Knoblauchzehen

  • 100ml

    Orangensaft

  • Chiliflocken

Zubereitung Marinade

  • Zitrone gründlich waschen.
  • Schale abreiben.
  • Ingwer schälen.
  • Reiben.
  • 2EL Öl mit Salz und Pfeffer verrühren.
  • Ingwer und Zitronenschale dazugeben.
  • Etwas Rosenpaprika zufügen.
  • Alles zu Marinade verrühren.
  • Tofu trockentupfen.
  • In mundgerechte Würfel schneiden.
  • In Marinade einlegen.

Zubereitung Suppe

  • Kürbis waschen.
  • Entkernen.
  • In grobe Stücke schneiden.
  • Auflaufform mit Öl einpinseln.
  • Kürbis hineingeben.
  • Mit etwas Öl bepinseln.
  • In den Backofen stellen.
  • Backofen anschalten 180° Ober-/Unterhitze – 160° Heißluft.
  • 30 Minuten backen, dabei „im Auge“ behalten.

In der Zwischenzeit

  • Gemüsebrühe herstellen.
  • Linsen in Sieb geben.
  • Gründlich waschen.
  • Abtropfen lassen.
  • In 75ml Wasser aufkochen.
  • Topf abdecken.
  • Bei niedriger Temperatur köcheln, bis kein Wasser mehr im Topf ist.
  • Salzen und pfeffern.
  • Agavendicksaft dazugeben.
  • Balsamico zufügen.
  • Alles mischen.
  • Abschmecken.
  • Zwiebel schälen.
  • Fein würfeln.
  • Knoblauch pellen.
  • Etwas Öl in Supppentopf erhitzen.
  • Zwiebel hineingeben.
  • Knoblauch hineinpressen.
  • Mit Gemüsebrühe auffüllen.
  • Orangensaft dazugeben.
  • Kurz aufkochen.
  • Temperatur reduzieren.
  • Kürbis hineingeben.
  • Kurz aufkochen.
  • Ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Nach Geschmack salzen und pfeffern.
  • Mit Linsen garineren und servieren ODER
  • Warmhalten.
  • Tofuwürfel abtropfen.
  • Paniermehl in tiefen Teller geben.
  • Tofuwürfel darin wenden.
  • Öl in Pfanne erhitzen.
  • Tofürwürfel anbraten, bis sie braun und knusprig sind.
  • Suppenteller füllen.
  • Mit Linsen und Tofuwürfeln garnieren.

Tipp 1:

Wer es mag und Kalorien nicht fürchtet, kann vor dem Servieren noch je einen Esslöffel Creme Vega auf die Suppe geben.

Tipp 2:

Wer es schärfer mag, kann noch eine ganz fein gehackte, frische Chilischote mit den Zwiebeln und dem Knoblauch anbraten.

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.