Schoko-Birnen-Blechkuchen

Schoko-Birnen-Blechkuchen

Unser Schoko-Birnen-Blechkuchen ist ein gelingsicherer, schmackhafter, schneller Blechkuchen, der durch die Birnen schön saftig wird . Wer keine frischen Birnen verwenden oder noch schneller fertig werden möchte, verwendet einfach Birnenhälften aus der Dose.

Wir haben den Schoko-Birnen-Blechkuchen in einer eckigen Springform gebacken. Soll er auf einem großen Backblech gebacken werden, empfehlen wir die Verdoppelung der Zutaten.

Der Schoko-Birnen-Blechkuchen schmeckt und hält sich bis zu drei Tage.

Weitere Rezepte für leckere Blechkuchen haben wir außerdem für Pfirsichschnitten,  einen Rhabarber-Erdbeer-Käseblechkuchen, Apfel-Käse-Streuselblechkuchen, Quark-Aprikosen-Blechkuchen, Bienenstich, Kirsch-Streusel-Blechkuchen, Apfel-Walnuss-Marzipan-Blechkuchen, klassischen Streuselkuchen, Aprikosen-Kokos-Blechkuchen, Quittenkuchen, Mohnkuchen mit Zitronenguss, Apfel-Karamell-Kuchen sowie ostfriesischen Zuckerkuchen.

eckige Springform 28 x 25 cm

Zutaten für15PortionenPortionPortionen:

    Für die Birnen
  • 8

    frische, weiche, nicht zu große Birnen

  • 1

    Zitrone

  • 400ml

    Wasser

  • 1

    Zimtstange

  • Für den Teig
  • 350

    Dinkelmehl, Typ 630

  • 2TL

    Natron, knapp gestrichen

  • 80g

    Kakao

  • 200g

    brauner Zucker

  • 1

    großzügige Prise Salz

  • 1EL

    Zimt

  • 300ml

    Wasser

  • 60ml

    neutrales Öl

  • 2EL

    Apfelessig ODER

  • 2EL

    anderer heller Essig

Zubereitung frische Birnen

  • Birnen schälen.
  • Halbieren.
  • Von Stiel, Kerngehäuse befreien.
  • Zitrone pressen.
  • Wasser mit Zitronensaft und Zimtstange aufkochen.
  • Birnen  hineingeben.
  • Ganz kurz aufkochen lassen.
  • Herausnehmen.
  • Abtropfen und
  • abkühlen lassen.

Zubereitung mit Dosen-Aprikosen

  • Birnen abgießen.
  • Saft ggf. auffangen.
  • Abtropfen lassen.

Zubereitung Teig

  • Alle trockenen Zutaten in kleinere Schüssel geben.
  • Gut vermengen.
  • Alle flüssigen Zutaten in größere Schüssel geben.
  • Gut verrühren.
  • Der Teig sollte reißend vom Löffel fallen.
  • Trockene Zutaten nach und nach in die feuchten rühren.
  • Backofen anschalten – 175° Ober-/Unterhitze.
  • Form mit Backpapier auslegen.
  • Teig portionsweise auf Backpapier verteilen.
  • Gleichmäßig verstreichen.
  • Birnenhälften in gleichmäßigem
  • Abstand in den Teig drücken.

  • Im unteren Ofenbereich 25 bis 30 Minuten backen.
  • Stäbchenprobe nach 25 Minuten!
  • Form aus dem Ofen nehmen.
  • Kuchen vollständig abkühlen lassen.

  • In Stücke schneiden und servieren.
  • Ggf. Puderzucker darüber sieben.

 

Tipp: Dazu passt Schlagsahne, aber auch eine Vanillesoße.

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.